Fallstudie

Absolute Hochverfügbarkeit durch gespiegelte Speichersysteme

Bereitgestellt von: ICO Innovative Computer GmbH

Absolute Hochverfügbarkeit durch gespiegelte Speichersysteme

Zur Ablöse des bisherigen Systems der Staatlichen Technikerschule Weilburg wurde ein neues Virtualisierungssystem benötigt, welches ein hohes Maß an Ausfallsicherheit und Erweiterbarkeit garantiert.

Das Akademienetz der Technikakademie Weilburg wurde bisher auf vier einzelnen Servern mit dem Hypervisor „Xen Server“ betrieben. Diese bedienen ca. 300 Clients mit unterschiedlichsten
Betriebssystemen, auf denen bis zu 500 Benutzer arbeiten. Aufgrund des Alters der Server erhöhte sich die Wahrscheinlichkeit von Hardwareausfällen. Durch den Standalone-Betrieb gab es bisher keine Möglichkeit, diese Dienste kurzfristig auf einer anderen Hardware zur Verfügung zu stellen. Zudem stellte die geplante Migration auf aktuelle Betriebssysteme gesteigerte Anforderungen an Performance und Kapazität.

Um den Anforderungen an Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität gerecht zu werden fiel die Entscheidung auf die hier vorgestellte hochverfügbare Virtualisierungsinfrastrukur.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 14.08.14 | ICO Innovative Computer GmbH

Anbieter des Whitepaper

ICO Innovative Computer GmbH

Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
Deutschland