Videoüberwachung für große Areale

Axis stellt 360°-Netzwerk-Kamera vor

| Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Rainer Graefen

Die Axis Q6000-E-Serie ermöglicht die Überwachung weitläufiger Flächen.
Die Axis Q6000-E-Serie ermöglicht die Überwachung weitläufiger Flächen. (Axis)

Die neue Netzwerk-Kamera Q6000-E von Axis ermöglicht den Rundum-Überblick über eine Fläche von bis zu 20.000 Quadratmetern. In Kombination mit einer PTZ-Kamera der Q60-E-Serie können ausgewählte Details herangezoomt werden.

Vier 2-Megapixel-Kameraköpfe ermöglichen der Axis Q6000-E eine 360°-Rundumsicht. Mit der Kamera lässt sich eine Fläche von 20.000 Quadratmetern abdecken, was der Größe von vier Fußballfeldern entspricht. Daher eignet sich die Netzwerk-Kamera vor allem zur Städteüberwachung, wie beispielsweise von Parkplätzen, Stadien sowie anderen weitläufigen Bereichen.

Details heranzoomen

Wird zusätzlich eine PTZ-Kamera der Q60-E-Serie von Axis installiert, können ausgewählte Details herangezoomt werden. Zwei Monitore ermöglichen sowohl die Detail- als auch die Gesamtübersicht. Da Halterung und Netzwerkkabel der Q60-E-Serie dem der Q6000-E entsprechen, kann diese ohne Probleme aufgerüstet werden.

Keine zusätzliche Verkabelung notwendig

Beide Kameras werden per Power-over-Ethernet Plus (PoE+) mit Strom versorgt. Ebenso wird die AXIS Q6000-E durch ein großes Spektrum von Videoverwaltungssoftware der Branche unterstützt. Sie stellt mehrere einzeln konfigurierbare Videoströme im H.264-Format bereit, wahlweise kann auch MJPEG genutzt werden. Die Überwachungskamera erscheint voraussichtlich im vierten Quartal 2014.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42999674 / Zugriffsschutz)