Oracle Warehouse Infrastrukturen

Best Practice Konfigurationen

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Best Practice Konfigurationen

Für individuelle Kundenanforderungen präsentiert dieses Whitepaper Konfigurationen für den optimalen Betrieb eines Data Warehouses. Diese sind einfach zu bedienen, zu warten und zu erweitern.

Data Warehouses gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, da Unternehmen schnellen Zugriff auf exakte und verlässliche Daten benötigen, um Entscheidungen einfacher und sicherer zu treffen. Mit der Möglichkeit, Daten in Echtzeit zu liefern, steigt gleichzeitig die Anforderung an die Performance und den Datendurchsatz der Systeme. Die Tatsache, dass sich Data Warehouse-Umgebungen ständig ändern und wachsen, verlangt zudem nach Ablaufumgebungen, die leicht und flexibel skalieren.

Entwurf und Aufbau von Data Warehouses, die verlässlich, hochverfügbar, hochperformant, skalierbar, kostengünstig, flexibel und anpaßbar sind, können zu langwierigen Projekten werden. Die hier vorgestellten  Konfigurationen für den optimalen Betrieb von Data Warehouses sind passend für verschiedene Kundenbedürfnisse erhältlich.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.12 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland