Software-Defined versus hardwarebasiert

Chancen und Grenzen hyperkonvergenter Infrastrukturen

Bereitgestellt von: DataCore Software GmbH

Software-Defined versus hardwarebasiert

Chancen und Grenzen hyperkonvergenter Infrastrukturen

Hyperkonvergenz steht dafür, Komplexes einfacher zu machen. Doch nicht alle Aussagen der Anbieter halten, was sie versprechen. Was wirklich möglich ist und worauf Sie achten müssen, zeigt der Webcast.

Dass die Aufgaben von IT-Verantwortlichen nicht einfach sind, muss man nicht mehr erwähnen: Permanent zunehmende Datenberge müssen kostenwirksam im Griff behalten und die Performance-Anforderungen leistungsintensiver Anwendungen bedient werden. Ein weiteres Stichwort in der 24/7-Gesellschaft ist die Hochverfügbarkeit. Infolgedessen nehmen Ausfallsicherheit und Datenschutz einen großen Stellenwert ein.
 
Als aussichtsreiche Heilsbringer gelten in jüngster Vergangenheit vor allem hyperkonvergente integrierte Infrastrukturen. Sie sollen die monolithischen Strukturen in Rechenzentren aufbrechen und klassischen Storage-Arrays über kurz oder lang den Garaus bescheren. Doch es mangelt bisher nicht nur an einer einheitlichen Definition des Begriffs, auch die Produktstrategien der Hyperkonvergenz-Hersteller lassen viel Raum für Interpretationen.

Alexander Best widmet sich im Webcast dem erweiterten ABC rund um den Hyperkonvergenz-Hype. Sie erhalten Orientierungshilfe und erfahren, anhand welcher Parameter sich hyperkonvergente Infrastrukturlösungen überhaupt festmachen lassen und worin die Unterschiede bestehen. Erfahren Sie, wie genau Sie Ihre bestehenden Infrastrukturen einer Verschlankungs- und Verjüngungskur unterziehen und

  • eine Leistungsverbesserung um das Dreifache oder mehr erzielen können
  • mindestens 50% weniger speicherbezogene Ausfallzeiten verzeichnen
  • 25% geringere speicherbezogene Ausgaben verbuchen
  • einen positiven ROI schon im ersten Jahr erreichen

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.02.17 | DataCore Software GmbH

Veranstalter des Webinars

DataCore Software GmbH

Bahnhofstr. 18
85774 Unterföhring
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 4613570-0
Telefax: +49 (0)89 4613570-90

Datum:
09.03.2017 10:00