Stärkung der Softwaresparte

Dell übernimmt Quest Software

| Redakteur: Nico Litzel

Dell übernimmt Quest Software. Beide Unternehmen haben sich auf einen Preis von 28 US-Dollar pro Quest-Aktie geeinigt.
Dell übernimmt Quest Software. Beide Unternehmen haben sich auf einen Preis von 28 US-Dollar pro Quest-Aktie geeinigt.

Dell kauft für rund 2,4 Milliarden US-Dollar in bar (1,9 Milliarden Euro) das auf IT-Management-Software spezialisierte Unternehmen Quest Software.

Dell baut die kürzlich neu geschaffene Software Group mit der Übernahme der US-Softwareschmiede Quest Software weiter aus. Beide Unternehmen haben sich auf einen Preis von 28 US-Dollar pro Quest-Aktie geeinigt. Insgesamt ist Dell die Übernahme, die im dritten Quartal abgeschlossen sein soll, umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro wert.

Die Software von Quest passe ausgezeichnet zu Dells Software-Strategie, erklärte Dell. Insbesondere die Bereiche IT-Management, Security, Datensicherung und Workspace Management profitierten von der Übernahme. Als Beispiele führt Dell die Produkte Identity Manager und Access Manager von Quest an, mit denen das Unternehmen in Kombination mit den kürzlich erworbenen Lösungen von Sonicwall und Secureworks seinen Kunden ein umfangreiches Security-Portfolio anbieten werden könne. Weitere Schlüsselkomponenten seien die Foglight-Produkte von Quest zum Performance Monitoring und die Lösungen von Quest für das Management von Windows-Servern und Datenbanken.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34414990 / Ressourcen)