Realtime-Analytics für große Datenmengen bei geringen Gesamtkosten

Exasol und Dell punkten beim TPC-Leistungsvergleich

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Exasol erzielte gemeinsam mit Dell beim TPC-H-Benchmark beeindruckende Ergebnisse.
Exasol erzielte gemeinsam mit Dell beim TPC-H-Benchmark beeindruckende Ergebnisse. (Exasol)

Exasol und Dell nahmen gemeinsam am Transaction-Processing-Performance-Council-Test (TPC) teil. Getestet wurde der Exasolution 5.0 auf einem Poweredge-R72xd-Server von Dell mit 30 und 100 Terabyte an Daten.

Im Vergleich war die Datenbank Exasolution beim Verarbeiten einer Datenmenge von 100 rund 140-mal schneller als die Wettbewerber. Laut Matthias Golombeck, CTO von Exasol „bedeutet dieses Ergebnis, dass In-Memory-Analytics im Informationszeitalter für jedes Business einsetzbar wird, unabhängig von den zu verarbeitenden Datenmengen”.

Benchmark für komplexe Abfragen

Beim TPC-H-Benchmark werden Datenbank-Managementsysteme auf ihre Leistungsfähigkeit getestet. Im Vordergrund des Tests stehen extrem große Datenmengen und die Bearbeitung von komplexen Abfragen. Dafür werden verschiedene praxisorientierte Ad-Hoc-Abfragen ausgeführt. Abfragen sowie Datenbankinhalte haben dabei branchenübergreifende Relevanz.

Leistungsstarke Datenbank

Die Datenbank Exasolution wurde von Exasol entwickelt. Sie soll eine möglichst hohe Performance bieten. Grundgerüst dafür sind vier Elemente: In-Memory-Technologie, lineare Skalierbarkeit, parallele Datenverarbeitung sowie spaltenorientierte Datenspeicherung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42982122 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)