Thema: Wie geht eigentlich Computer?

erstellt am: 29.07.2016 12:35

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Reverse Engineering: Begehbarer „Megaprozessor“ erlaubt das Beobachten von CPU-Abläufen
Wie geht eigentlich Computer?


Die Entwicklung der Mikroprozessoren ist eigentlich getrieben von der Miniaturisierung der Transistoren für mehr Geschwindigkeit auf kleinerer Fläche. James Newman geht den umgekehrten Weg: Um die Vorgänge in einer CPU sichtbar zu machen hat der Brite aus über 14.000 Transistoren einen „Megaprozessor“ gebaut, dessen interne Abläufe über LEDs beobachtet werden können.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Wie geht eigentlich Computer?
29.07.2016 12:35

Ich bin von den Socken! Das ist absolut Cool! Wenn er mal öffentlich zugänglich ist, werde ich in besuchen. Vielen Dank für diesen wirklich tollen Artikel.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken