Kommentar von Christian Scherf zu Cloud Data Management löst Backup ab

Generation Google bringt das Backup auf Trab

| Autor / Redakteur: Christian Scherf / Rainer Graefen

Christian Scherf ist Account Executive DACH für Rubrik
Christian Scherf ist Account Executive DACH für Rubrik (Bild: Rubrik)

Die Erstellung von Backups, wie sie heute üblicherweise in Rechenzentren erfolgt, ist ein komplexer Alptraum aus Backup-Servern, Proxies, Katalogen und umfangreicher Hardware. Nicht allein deshalb genießt das Backup einen schlechten Ruf. Zeit etwas zu ändern.

Die Erstellung von Backups, wie sie heute üblicherweise in Rechenzentren erfolgt, ist ein komplexer Alptraum aus Backup-Servern, Proxies, Katalogen und umfangreicher Hardware. Hinzu kommt, nicht zu vergessen, das aufwendige Lizenzmanagement.

Das Ganze ist für die etablierten Anbieter ein gewaltiger Markt, dessen Volumen mit 48 Milliarden US-Dollar pro Jahr bewertet wird. Viel Geld für Lösungen, deren Infrastruktur sich seit 1990 im Grunde nicht verändert hat.

Die Scale-out Backup-Fabric

Rubrik ist 2014 angetreten, um hier radikal aufzuräumen und mit einer Appliance für Cloud Data Management dem verstaubten, herkömmlichen Backup-Ansatz die längst überfällige Innovation einzuhauchen. Zum Gründungsteam gehören Bipul Sinha (CEO), Arvind "Nitro" Nithrakashyap (CTO), Arvind "AJ" Jain (Vice President of Engineering) und Soham Mazumdar (Architect). Sie entstammen alle der "Generation Google" und brachten enormes Know-how aus dem Bereich neuer Technologien ein, um Rubrik zu gründen.

Rubrik bietet eine konvergierte Datenmanagement-Plattform und macht Backup-Software überflüssig, indem es deduplizierten Speicher, Katalog-Management und Datenorchestrierung in einer einzigen Scale-out-Fabric kombiniert. Dabei bietet Rubrik horizontale Skalierbarkeit auf bis zu Tausenden von Knoten in einem System. Die Lösung basiert auf Industriestandard-Hardware, um die Nutzung von proprietärer Hardware zu vermeiden.

Rubrik revolutioniert und vereinfacht damit Enterprise-Backup und Disaster-Recovery in bestehenden "Legacy"-Umgebungen. Rubriks verteilte Architektur bedeutet, dass Deduplizierung und andere Datendienste bedarfsgerecht mit dem Cluster skalieren, um Effizienz und Einsparungen zu maximieren. Rubrik liefert Wiederherstellungszeiten von nahezu Null, ohne Rehydrierung zu Primärsystemen. Zudem steht eine globale Dateisuche zur Verfügung: Jede Datei, die irgendwo gespeichert und von Rubrik on- oder off-site verwaltet wird, ist mit einer Google-ähnlichen Suche schnell zugänglich.

Object-Stores markieren einen Backup-Wendepunkt

Rubrik musste sich seine ersten Marktanteile gegen die arrivierten Technologien und Lösungen erkämpfen. Dieser Mind-Change-Prozess kostet immer Kraft und Geduld. Die bestechende Einfachheit des innovativen Cloud-Data-Management-Ansatzes von Rubrik überzeugt jedoch am Ende.

Verschiedene Trends begünstigten und begünstigen auch weiterhin den Erfolg von Rubrik. Themen wie Hyper-Konvergenz oder die Nutzung von Cloud-Services und Object-Stores zeigen, dass die IT – und insbesondere die Datenhaltung – an einem Wendepunkt stehen. Diese Modernisierung macht auch vor dem Thema Backup nicht halt.

Rubrik ist verschiedene Herausforderungen angegangen, um seinen Kunden durch eine neue Technologie überzeugenden Nutzen und Mehrwert zu bieten. Dies betrifft insbesondere eine radikale Vereinfachung des Datenmanagements, gepaart mit Einsatzmöglichkeiten, von denen man mit klassischem "Secondary Storage" nur träumen kann. Daraus resultiert im Endeffekt ein enormes Einsparungspotenzial.

Datamanagement-Appliance

In seinem aktuellen Portfolio offeriert Rubrik eine Appliance für das Datenmanagement in VMware-Umgebungen. In Kürze soll die Integration von Lösungen für MS SQL und Linux folgen und es steht die Verfügbarkeit einer virtualisierten ROBO Appliance an. Rubrik will sukzessive die Auswahl der Anwendungen erweitern und neue Funktionalitäten in seine "Brick" integrieren.

Zu den klassischen Einsatzszenarien der Produkte von Rubrik zählen unter anderem Backup, Restore, Archivierung, Datenmanagement in der Cloud und Live-Storage für Test/Dev-Zwecke. Die Vielseitigkeit der Technologie wird immer wieder auch dadurch sichtbar, dass Kunden Rubrik auf ganz neue Einsatzmöglichkeiten hinweisen.

Rubriks Motto lautet „Don’t backup – go forward”. Das mittelfristige und langfristige Ziel des Unternehmens ist die Integration weiterer Anwendungsoptionen, sowohl hinsichtlich der Art der zu sammelnden Daten als auch der Möglichkeiten der Verarbeitung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44332910 / Restore-Software)