Speicher-Deal

HPE kauft Nimble Storage für eine Milliarde US-Dollar

| Autor: Dr. Stefan Riedl

HPE und Nimble gehen künftig Hand in Hand.
HPE und Nimble gehen künftig Hand in Hand. (Bild: © besjunior - Fotolia.com)

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat die Übernahme von Nimble Storage für rund eine Milliarde US-Dollar angekündigt.

HPE will den Anbieter von Flash-Speicherlösungen im Unternehmens-Segment, Nimble Storage, übernehmen. Rund 1,09 Milliarden US-Dollar oder umgerechnet etwa 12,50 Dollar je ausstehender Aktie lässt sich der IT-Hersteller den Anbieter von Flash-Lösungen kosten.

Nimble Storage wurde 2007 gegründet und hat weltweit rund 1.300 Mitarbeiter. In der HPE-Familie wird das Unternehmen insbesondere im Bereich Flash für Datacenter, bei hyperkonvergenten Systemen und bei Analytics-Lösungen eine Rolle spielen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44564330 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)