Die IBM Speichergeschichte 1952 bis 2008

IBM System Storage-Kompendium

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH / Storage-Insider.de

IBM System Storage-Kompendium

Dieses Whitepaper zeigt die Entwicklung der IBM-Speichertechnik auf – von den Anfängen 1952 bis zum Jahr 2008.

In der aktualisierten Fassung des IBM System Storage-Kompendiums stellt Diplom-Physiker Kurt Gerecke Meilensteine der magnetischen Datenspeicherung vor und gibt einen Überblick über alle IBM-Speichersysteme und -techniken von 1952 bis 2008.

Die zahlreichen Produkte und Erfindungen im Speicherbereich machen eine zeitgeschichtliche Einordnung notwendig. Gerecke gliedert daher sein Kompendium in folgende Epochen:

  • 1952 – 1961: Die Anfangsepoche der elektromagnetischen Speicherung
  • 1962 – 1974: Die Epoche der Wechselplatten und die Winchester-Zeit
  • 1975 – 1993: Die Epoche der fest eingebauten Platten mit externen Kontrolleinheiten
  • 1994 – 1998: Die Epoche der RAID-Systeme
  • 1999 – 2005: Die Epoche der Multiplattform-Systeme und des Fibre Channel SAN und NAS
  • 2006 – 2008: Die Epoche der Server-basierenden Speichersysteme mit neuen Infrastrukturmöglichkeiten

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.09 | IBM Deutschland GmbH / Storage-Insider.de

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland

Telefon: +49 (0)7034 150
Telefax: +49 (0)7034 152734