Unstrukturierte Daten

Bahnbrechende Entwicklungen bei Big Data Analytics

Bereitgestellt von: Sinequa

Bahnbrechende Entwicklungen bei Big Data Analytics

Heutige Unternehmen sollten über die Vorteile eines Informationssystems nachdenken, das den rollenbasierten Zugriff auf den gesamten Unternehmensdatenbestand möglich macht, und gegebenenfalls auch überlegen, wie man Verbrauchern zukünftig mit neuen Applikationen auch unstrukturierte Daten zur Verfügung stellen kann.

Die Möglichkeit der Auswertung von Daten nach inhaltlichen und semantischen Kriterien sowie Fortschritte beim maschinellen Lernen haben die Art und Weise, wie Verbraucher und Wissensarbeiter Informationen auffinden, entdecken und weiter verwerten, grundlegend verändert. Inzwischen geht es bei modernen Informationssystemen vor allem darum, Informationen – auch unter Einbeziehung unstrukturierter Daten – in Wissen zu verwandeln, mit dem der Nutzer unmittelbar etwas anfangen kann. Auch dank ganz neuer suchbasierter Applikationen gibt es jetzt immer bessere Auskünfte und genauere Vorhersagen zum Kundenverhalten sowie entsprechende dem jeweiligen Bedarf angepasste Empfehlungen. Einige Unternehmen nutzen jetzt ihre traditonellen Systeme, um darauf eine stabilere, leistungsfähigere Wissensplattform aufzubauen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.16 | Sinequa

Anbieter des Whitepaper

Sinequa

Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt am Main
Deutschland