Integrierte Rechenplattformen

Infrastrukturmodelle für das Rechenzentrum von morgen

Bereitgestellt von: EMC DEUTSCHLAND GmbH

Infrastrukturmodelle für das Rechenzentrum von morgen

Das Rechenzentrum von morgen erfordert ein neues Maß an Know-how, Vertrautheit und gezielter Ressourcenzuweisung (in Bezug auf Zeit und Geld).

Im Bereich Rechenzentren gehört die Server-Virtualisierung auch heute noch zu den drei wichtigsten IT-Initiativen. Bislang wurden virtuelle Rechenzentren dieser Art meist von Grund auf neu eingerichtet und aus einzelnen, isolierten Komponenten selbst zusammengesetzt.

Derzeit findet in diesem Bereich jedoch ein extremer Wandel statt: Der Trend geht hin zu integrierten Rechenplattformen (Integrated Computing Platforms, ICP's), sprich Systemen, die gezielt auf Kompatibilität ausgelegt sind und nur minimale Eingriffe erfordern, um neue Technologien zu integrieren und die Zusammenarbeit verschiedener Systeme zu gewährleisten.

Erfahren Sie in diesem Whitepaper mehr über diesen neuen Trend. Das Dokument liefert die wichtigsten Informationen zu Aufbau, Betrieb und Vorteilen von integrierten Rechenplattformen und erläutert die ausschlaggebenden Faktoren, die den Wandel im Bereich der Infrastrukturnutzung vorantreiben.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 17.12.13 | EMC DEUTSCHLAND GmbH

Anbieter des Whitepapers

EMC DEUTSCHLAND GmbH

Am Kronberger Hang 2 A
65824 Schwalbach am Taunus
Deutschland