Case Study

Integration von SaaS Lösungen in bestehende IT-Landschaften

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Gerade kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs) scheuen oftmals den Einsatz von Enterprise Software als Kaufoption, da dies mit hohen Anfangsinvestitionen verbunden sein kann.

Der Kostendruck in den IT-Abteilungen und der verstärkte Wunsch, eine Standardisierung der IT herbeizuführen, ist jedoch für viele Unternehmen der Beweggrund, eine Software als Dienstleistung in Form einer SaaS-Lösung in Betracht zu ziehen. Obgleich Cloud Computing und „pay-as-you-go“ Modelle bereits als „Commodity“ angesehen werden können, gilt es jedoch in einigen Fällen immer noch, Vorbehalte auszuräumen, die aus der Angst vor einem Kontrollverlust über vertrauliche Daten resultieren können.

Das in diesem Whitepaper vorgestellte ISV-Cloud Programm bietet eine webbasierte Plattform für Softwareanbieter und realisiert bedarfsorientierte Skalierbarkeit, Flexibilität, nutzungsorientierte Abrechnungsmodelle und somit optimierte Investitionskosten. Die Integration ist denkbar einfach, denn portierte Online-Applikationen können sofort vertrieben werden, da das Komplettpaket optional auch den sicheren Betrieb der notwendigen IT-Infrastruktur im Rechenzentrum umfasst.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.11 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepaper

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland