Von Quantum und DataFrameworks

Integriertes System für intelligentes Datenmanagement vorgestellt

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Quantum hat Software von DataFramework in seine Appliances integriert.
Quantum hat Software von DataFramework in seine Appliances integriert. (Bild: Quantum)

Storage-Spezialist Quantum hat die ClarityNow-Software von DataFrameworks in seine Produktreihe Xcellis Scale-Out Storage und die Artico-Archivierungsappliances integriert. Sie soll detaillierte Dateneinblicke ermöglichen.

Die Kombination der Quantum-Systeme mit der DataFrameworks-Software soll speziell bei großen unstrukturierten Datenmengen hilfreich sein. Mithilfe des Systems sollen Anwender in datenintensiven Umgebungen einen besseren Überblick haben. Zudem werden effiziente Organisation und einfacher Zugriff möglich.

Anwender können Dateien aus jeder anderen NAS-Umgebung migrieren. Die StorNext-basierten Quantum-Appliances sollen laut dem Hersteller vor allem mit Leistung, Zugriffs- und Sharingmöglichkeiten sowie Kostenmanagement punkten. In Verbindung mit der DataFrameworks-Software ist die Dateiverwaltung nach verschiedenen Kriterien möglich.

IT-Ressourcen schonen

In erster Linie richtet sich das gemeinsame Angebot von Quantum und DataFrameworks an Projektmanager, leitende Ingenieure oder Forscher. Diese können archivierte Daten auch ohne Anfrage bei der IT-Abteilung einsehen und durchsuchen, was die Belastung limitierter IT-Ressourcen verringert. Zudem reduzieren sich die Kosten für die Verwaltung großer Mengen dateibasierter Daten in komplexen Storage-Umgebungen laut Quantum um das Zehnfache oder mehr.

„Bei Disziplinen wie Biowissenschaften, Engineering Design sowie bei großen Regierungsbehörden und Universitätsforschung gehören Speicherung, Verwaltung und Verschieben von vielen Dateien zum alltäglichen Workflow. Dateien, die sich auf ein einzelnes Projekt beziehen, können sich in mehreren Ordnern über mehrere Dateisysteme hinweg befinden, was den Einblick in die projektweite Storage-Auslastung erschwert. Die Kombination aus DataFrameworks ClarityNow und Quantums StorNext-basierten Appliances für Datenmanagement und Archivierung bietet für diese komplexen Umgebungen eine unübertroffene Sichtbarkeit und Datenzugriff“, erklärt DataFrameworks-CEO Will Hall.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44852722 / Speichersysteme)