PCIe-Flash-Karte mit 1,6 Terabyte für Scale-out-Umgebungen

LSI packt mehr Anschlüsse und doppelt so viel Flash auf Nytro MegaRAID

| Redakteur: Nico Litzel

Das Modell 8140-8e81 soll noch in diesem Quartal auf den Markt kommen. Als Preis empfiehlt das Unternehmen 9.995 US-Dollar.
Bildergalerie: 1 Bild
Das Modell 8140-8e81 soll noch in diesem Quartal auf den Markt kommen. Als Preis empfiehlt das Unternehmen 9.995 US-Dollar. (Bild: LSI)

LSI baut das Angebot an PCIe-Flash-Karten aus. Neu im Angebot ist die Nytro-MegaRAID-Karte mit der Bezeichnung 8140-8e81, die doppelt so viel Kapazität und viermal so viele Anschlüsse im Vergleich zur bisher leistungsfähigsten Karte bietet.

Doppelt so viel Kapazität und viermal so viele Anschlüsse wie bisher: LSIs jüngste PCIe-Flash-Karte „Nytro-MegaRAID 8140-8e81“ verfügt über 1,6 Terabyte integrierten Flash-Speicher und unterstützt 16 SAS- oder SATA-Verbindungen. Damit ist das Gerät nach Angaben von LSI besonders für Scale-out-Server-Umgebungen sowie für Speicherumgebungen mit vielen Datenträgern und hohen Kapazitätsanforderungen geeignet.

Wie alle Nytro-MegaRAID-Karten des Herstellers, so kombiniert auch das jüngste Modell PCIe-Flash und intelligente Caching-Software mit LSI-Dual-Core-RAID-on-Chip-Technik für eine transparente Anwendungsbeschleunigung und RAID-Datensicherung für DAS-Umgebungen.

Das Modell 8140-8e81 integriert zudem einen Expander in die Architektur, um Scale-Out-Server-Umgebungen mit Konnektivität für bis zu 236 SAS- und SATA-Geräte über acht externe und acht interne Anschlüsse auszustatten.

Der integrierte Flash-Speicher auf der Karte mit 1,6 Terabyte Kapazität für ein intelligentes Daten-Caching ermöglicht es LSI zufolge Server-Lösungen – insbesondere Hyperscale-Umgebungen wie Cloud Computing, Web-Hosting und Big-Data-Analysen – die Anwendungsperformance bei einem hohen Datenaufkommen zu maximieren.

Neue Funktionen

Neben den bekannten Funktionen der NytroMegaRAID-Reihe bietet das Modell 8140-8e81 erstmals zwei komplett neue Funktionen: „Nytro Flexible-Flash“ und „Advanced Cache Statistics“. Neben der bekannten Nutzung der integrierten Flash-Module für das Caching häufig genutzter Daten ermöglicht die Nytro-Flexible-Flash-Funktion Benutzern auch eine Partitionierung des Flash als primären Speicher für Datenbestände, was die Speicherung Latenz-sensibler I/O-Vorgänge und den Zugriff darauf von Performance-optimiertem Flash erlaubt.

Die Funktion bietet zudem die Flexibilität, den integrierten Flash zur Datensicherung durch die Anwendung von RAID auf eine festgelegte Kapazität zu partitionieren. Die RAID-Sicherung mit vier Flash-Modulen und der Fähigkeit zur Unterstützung der RAID-Level 0, 1 und 5 „war nie anpassungsfähiger“, gibt sich LSI enthusiastisch.

Die Nytro-Flexible-Flash-Funktion erlaubt es Benutzern zudem, den integrierten Flash als Boot-Laufwerk zu partitionieren. Indem die Boot-Funktion auf die Nytro-MegaRAID-Karte verschoben wird, entfallen die Kosten für die Reservierung von Festplattenlaufwerken für das Hochfahren des Betriebssystems, erklärt LSI. Boot-Volumes auf Flash sorgen darüber hinaus dafür, dass zusätzliche HDD-Schächte für eine wachsende Systemspeicherkapazität frei werden.

Einblick in Performance-Daten

Ebenfalls neu ist die neue Funktion „Advanced Cache Statistics“, die LSI zufolge einen Einblick in entscheidende Performance-Daten bietet und das „Benutzererlebnis durch die Bereitstellung fortschrittlicher Diagnostika“ verbessert.

Caching-Kenngrößen, wie die Anzahl der aus dem Cache abgeschlossenen E/A-Vorgänge und die Menge der in den Cache geschriebenen „heißen“ Daten, werden zur Verfügung gestellt sowie Host-Kenngrößen wie die E/A-Gesamtzahl für Lese- und Schreibvorgänge, die vom Host gesendet werden. Die Auswertung ermöglicht es nach Angaben von LSI dem Benutzer, die Caching-Effektivität in seiner Umgebung korrekt zu messen.

100.000 Karten seit April 2012

Seit der Einführung des Nytro-Portfolios im April 2012 hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge weltweit über 100.000 Nytro-Karten ausgeliefert. Die steigende Nachfrage spiegele die Anforderung von Hyperscale-Web- und Cloud-Rechenzentren, Finanzdienstleistern und anderen Unternehmen wider, Anwendungsperformance zu steigern, Rechenzentrumseffizienz zu verbessern und IT-Kosten zu senken, so das Unternehmen.

„Wir freuen uns über die Erreichung der 100.000-Marke an ausgelieferten Einheiten, die die rasche Kundenakzeptanz des LSI-Nytro-Portfolios zeigt und dessen Fähigkeit unterstreicht, kundenspezifischen Anforderungen über ein breites Spektrum von Rechenzentrums-Workloads hinweg gerecht zu werden“, erklärt dazu Tom Swinford, Senior Vice President und General Manager, Datacenter Solutions Group, LSI. „Die Nytro-MegaRAID-8140-Karte bietet Cloud- und Hosting-Unternehmen eine zentrale, integrierte Lösung für die einfache und kostengünstige Skalierung von Caching und Konnektivität, die dem wachsenden Performance- und Speicherbedarf ihrer Kunden gerecht wird.“

Preis und Verfügbarkeit

Die Auslieferung der Karte beginnt nach Angaben von LSI voraussichtlich noch in diesem Quartal. Wie alle LSI-Flash-Speicherlösungen, so ist auch diese Karte bei ausgewählten LSI-OEMs und über das weltweite LSI-Netzwerk von Lieferanten, Integratoren und VARs erhältlich. Als Preis für das Modell 8140-8e81 empfiehlt das Unternehmen 9.995 US-Dollar (derzeit rund 7.272 Euro).

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42630322 / Halbleiterspeicher)