Storage-Insider-Service: USB-Steckverbinder-Theorie

Mythos oder Realität? – Seminarreihe zum Thema USB 3.x

| Autor / Redakteur: Kristin Rinortner / Rainer Graefen

USB 3.x: Mythos oder Realität? Antworten gibt es am 19. September 2017 in München.
USB 3.x: Mythos oder Realität? Antworten gibt es am 19. September 2017 in München. (Bild: ©magraphics - stock.adobe.com)

Würth Elektronik eiSos veranstaltet gemeinsam mit dem IC-Hersteller Texas Instruments sowie dem Messgerätespezialisten Rohde & Schwarz im September und Oktober vier Seminare zum Thema USB 3.x.

Der Steckverbinder, der mit den Anforderungen des Internet of Things gewachsen ist, ist der im Jahr 1994 entwickelte USB-Konnektor. Bei der aktuellen Version USB 3.1 Type C handelt es sich um einen Steckverbinder, der die Leistungsübertragung (Ströme bis 3 A) in beide Richtungen unterstützt und auch in beiden Orientierungen gesteckt werden darf. Daten werden mit demselben Kabel übertragen.

Die neuen Standards definieren neue Steckerbelegungen mit Kodierung für unterschiedliche Ausbaustufen. Mit USB PD lassen sich Leistungen bis 100 W in beide Richtungen über das Kabel übertragen. Stromstärken sind bis 5 A und Spannungen bis 20 V definiert.

Auf den Veranstaltungen wird das viel diskutierte Thema USB 3.x von mehreren Seiten beleuchtet. Würth Elektronik betrachtet neben den elektromechanischen Eigenschaften (z.B. mechanischer Aufbau, Unterschiede zu vorherigen Versionen, HF-Leistungsfähigkeit) auch das Thema Befilterung und Entstörung dieser Schnittstellen.

Texas Instruments stellt die Funktionen des Standards, Anforderungen und Realisierung hoher Datenraten vor und erläutert die sich ergebenden Herausforderungen aus Sicht des Chipherstellers.

Diese hohen Datenraten stellen zudem erweiterte Anforderungen an die Messtechnik. Über geeignete Messmittel, Kalibrierung und Live-Messungen informieren die Messgerätespezialisten von Rohde & Schwarz.

Seminartermine:

Dienstag, 19.09. – Raum München, Mittwoch, 20.09. – Raum Karlsruhe, Dienstag, 17.10. – Raum Berlin und Donnerstag, 19.10. – Raum Dortmund.

Bitte melden Sie sich bis spätestens zwei Wochen vor den Seminaren an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zur Anmeldung

* Diesen Beitrag haben wir von unserem Partnerportal Elektronik Praxis übernommen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44831426 / Allgemein)