Mehr Leistung und neue Funktionen für Oracle Database 12c

Oracle stellt neues NAS-System ZFS Storage ZS4-4 vor

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Mit erheblichen Leistungssteigerungen wartet Oracles ZFS Storage Aplliance ZS4-4 auf.
Bildergalerie: 1 Bild
Mit erheblichen Leistungssteigerungen wartet Oracles ZFS Storage Aplliance ZS4-4 auf. (Oracle)

Das ZFS-ZS4-4-Storage-System ist doppelt so schnell wie sein Vorgänger und mit der neuen Softwareversion OS 8.3 ausgestattet. Es erreicht einen Datendurchsatz von 30 Gigabyte pro Sekunde und verfügt über drei Terabyte Hauptspeicher sowie 120 Prozessorkerne.

Das Speichersystem ermöglicht mit ZFS Analytics eine detaillierte Sicht auch auf einzelne Pluggable-Datenbanken (PDBs) innerhalb einer Container-Datenbank (CDBs). Dies beschleunigt die Fehlersuche in Oracle 12c Multitenant-Datenbanken.

Bisherige Speicherlösungen sehen tausende PDBs nur als einzelne Instanz an. Das machte leistungssteigernde Maßnahmen zeitintensiv und aufwändig.

Doppelt so schnell wie der Vorgänger

Das ZFS ZS4-4 Storage System basiert auf der Hybrid-Storage-Pool-Architektur (HSP) und einem „multi-threaded symmetric multiprocessing“-Betriebssystem (SMP).

Das System verfügt über drei Terabyte Hauptspeicher, wodurch rund 90 Prozent aller I/Os direkt aus dem Hauptspeicher bedient werden können.

Zusammen mit 120 CPU-Kernen und einem Datendurchsatz von 30 GByte/s führt dies zu einer Leistungssteigerung der Anwendungen.

Verschlüsselungen

Das System benutzt eine 256-Bit-AES-Data-at-Rest-Verschlüsselung auf Projekt-, Share- oder LUN-Ebene. Es können sowohl verschlüsselte als auch unverschlüsselte Laufwerke in einem System kombiniert werden.

Zusätzlich unterstützen Oracle ZFS Storage Appliances das Hybrid Columnar Compression Verfahren (HCC) sowie die automatische Datenoptimierung mit HCC für Oracle Database 12c.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43142959 / Speichersysteme)