Case Study: Photo24 Production

Ressourcen sparen durch Infrastructure as a Service

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Ressourcen sparen durch Infrastructure as a Service

»Die Nutzung von Infrastructure as a Service bringt uns kaufmännische Vorteile und entlastet unsere internen IT-Ressourcen.« Katja Mäding, Bereichsleitung Produktion/Organisation, Photo24 Production GmbH

Angesichts der geschäftlichen Ausrichtung besteht bei der Photo24 Production GmbH ein beträchtlicher Speicherbedarf für Multimediadateien. Eine große Zahl von Mitarbeitern muss jederzeit und rund um die Uhr Zugriff auf Server- und Storage-Kapazitäten haben, um Dateien abzurufen oder hochzuladen. Gleichzeitig müssen die bereitgestellten Systeme leistungsfähig genug sein, um die ERP-gesteuerten Prozesse zu bewältigen.

Das Wachstum des Unternehmens brachte stetig einen erhöhten Bedarf an Rechnerkapazitäten mit sich. Zudem stiegen die Anforderungen an Datensicherheit und -verfügbarkeit kontinuierlich.

Lesen Sie im Whitepaper, wie Fujitsu bei der Lösung des Problems geholfen hat...

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.11 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland