Sicherheitszertifiziertes, selbstverschlüsselndes SSD-Laufwerk

Sandisk X300s schützt sensible Unternehmensdaten

| Redakteur: Nico Litzel

Sandisks SSD „X300s“ bietet nicht nur eine Verschlüsselung ohne Performance-Verlust, sondern auch eine Managment Suite, die die Verwaltung in Großunternehmen vereinfacht.
Sandisks SSD „X300s“ bietet nicht nur eine Verschlüsselung ohne Performance-Verlust, sondern auch eine Managment Suite, die die Verwaltung in Großunternehmen vereinfacht. (Bild: Sandisk)

Sandisk verspricht mehr Sicherheit für Unternehmensdaten und ein erleichtertes Audit und Compliance Management für IT-Verantwortliche. Im Juni bringt der Flash-Hersteller mit dem Modell „X300s“ ein selbstverschlüsselndes Solid State Drive mit bis zu einem Terabyte Kapazität auf den Markt.

Mitarbeiter werden immer mobiler – damit steigt das Risiko, Unternehmensdaten zu verlieren. So sollen sich einer Studie des Marktforschers Forrester Research zufolge 30 Prozent aller Datenpannen auf den Verlust oder den Diebstahl von Unternehmens-Notebooks zurückführen lassen. Ein Notebook oder ein Tablet zu verlieren, kommt dabei überraschend häufig vor. Nach Angaben der Webseite „AirportLostandFound.com“ haben Geschäftsreisende zwischen Juni 2012 und Juni 2013 auf den weltweit sieben größten Flughäfen über 10.000 Smartphones, Tablets, Notebooks oder andere persönliche Geräte verloren.

„Ein Muss für Unternehmen“

Angesichts dieser Zahlen, konstatiert Sandisk, werden zertifizierte Speicherlösungen wie das selbstverschlüsselnde -Laufwerk X300s zum absoluten Muss in Unternehmen, denn nur mit ihnen lassen sich sensible Daten wirksam schützen.

Das Modell X300s arbeitet mit einer zertifizierten Hardware Crypto Engine ( 256, zertifiziert nach FIPS 197) und ist kompatibel mit den Spezifikationen „TCG Opal 2.0“ und „Microsoft Encrypted Hard Drive“. Damit entspricht das Gerät nach Angaben von Sandisk „allen industriellen Sicherheitsstandards einschließlich IEEE 1667“. Durch den Einsatz der Hardware Crypto Engine werden die Daten auf dem Laufwerk ohne Leistungseinbußen verschlüsselt, wie sie bei Software-gestützten Ansätzen auftreten können. Mit an Bord sind zudem ein modernes Energiemanagement (DEVSLP, Device Sleep) und eine Unterstützung für Microsofts Windows-8.1-Energiesparfunkion „Instant Go“.

Jede X300s-SSD wird zur Verwaltung mit der „Sandisk SSD Dashboard Software Suite“ und exklusiv mit dem Wave Systems Embassy Security Center (ESC) ausgestattet. Wave ESC ist eine lokale -Anwendung, die den Zugang zur X300s per Benutzernamen und verwaltet.

Dazu erklärt Kevin Conley, Senior Vice President und General Manager Client Storage Solutions bei Sandisk: „Unternehmen jeglicher Größe wünschen sich Computer, die verlässlich, sicher und robust arbeiten und problemlosen Remote-Support erlauben. Setzt eine Firma Hunderte oder gar Tausende von Laptops ein, so ist es geradezu lebensnotwendig, dass ihre IT-Abteilung die Geräte zentral und sicher verwalten kann. Die X300s SSD ist mit der weltweit führenden Flash-Speichertechnologie von SanDisk ausgestattet. Diese hilft IT-Managern nicht nur dabei, hohe Leistung bei niedrigen Gesamtbetriebskosten zu erzielen, sondern erfüllt auch sämtliche Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit, ohne dass es zu Störungen des Tagesgeschäfts kommt.“

2,5 Zoll und M.2 2280

Die Sandisk X300s SSD ist ab Juni über den „Sandisk Commercial Business Channel“ (CBC) in zwei verfügbar: 2,5 Zoll (sieben Millimeter Bauhöhe) und M.2 2280 (einseitig) für kompakte Geräte. Beide Varianten bietet Sandisk mit einer Kapazität von 64, 128, 256 und 512 ab. Die 2,5-Zoll-Version liefert das Unternehmen darüber hinaus auch mit einem Kapazität aus. Zu Preisen hat Sandisk keine Angaben gemacht. Weitere Informationen zur X300s stellt das Unternehmen online zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42694592 / Halbleiterspeicher)