Triple-Crypt-Technik für den Cloud-Speicher Secure Data Space

SSP Europe verschlüsselt Daten dreifach

| Redakteur: Nico Litzel

SSP Europe verschlüsselt Daten dreifach: direkt am Endgerät des Benutzers, während der Datenübertragung sowie im Cloud-Speicher. Trotz der Verschlüsselung auf Clientseite lassen sich die für Unternehmen wichtigen Teamfunktionen abbilden.
SSP Europe verschlüsselt Daten dreifach: direkt am Endgerät des Benutzers, während der Datenübertragung sowie im Cloud-Speicher. Trotz der Verschlüsselung auf Clientseite lassen sich die für Unternehmen wichtigen Teamfunktionen abbilden. (Bild: © igor - Fotolia.com)

Serviceprovider SSP Europe gestaltet den Austausch und das Speichern von Unternehmensdaten in der Cloud sicherer.

Der Serviceprovider SSP Europe rüstet seine Collaboration-Lösung Secure Data Space auf. Mit der „Triple-Crypt“-Technik werden Daten an allen wichtigen Instanzen verschlüsselt: direkt am Endgerät des Benutzers, während der Datenübertragung sowie im -Speicher. Teamfunktionen einschließlich Benutzer- und Rechteverwaltung sind dabei nach Angaben von SSP Europe trotz der Dreifachverschlüsselung möglich.

Durchgängige Verschlüsselung

Unternehmensdaten könnten nur wirklich sicher durch eine unmittelbare Verschlüsselung auf dem eigenen Gerät in der Cloud gespeichert und ausgetauscht werden. Zudem dürfe der Cloud-Service-Anbieter keinen Zugriff auf die Verschlüsselungscodes der Unternehmen haben, erklärt SSP Europe.

Diese Kriterien erfülle die Triple-Crypt-Methode, bei der für jeden Anwender in der Gerätesoftware ein Schlüsselpaar generiert wird. Indem der öffentliche Schlüssel auf dem Server gespeichert wird, ist es dem Administrator zwar jederzeit möglich, weitere Daten für den Anwender zu verschlüsseln, jedoch keine Daten des Anwenders damit zu entschlüsseln.

Der Anwender kann seinen privaten Schlüssel mit einem persönlichen Kennwort gesichert auf dem Server ablegen, wodurch er ihn von beliebigen Geräten aus abrufen und verwenden kann. Das gilt sowohl bei der Übertragung über den Web-Client über gängige Browser als auch bei den nativen Clients. Hier unterstützt SSP Europe Windows, iOS, Android und Blackberry. Die Verwaltung, Verteilung und Installation von Zertifikaten erfolgt automatisiert und sicher über das integrierte Public--Verfahren durch die nur dem Anwender bekannten Zugangsdaten.

Zentrale Benutzer- und Rechteverwaltung

Trotz der Verschlüsselung auf Clientseite lassen sich über Secure Data Space die für Unternehmen wichtigen Teamfunktionen abbilden. SSP Europe bietet den Nutzern des Secure Data Space sowohl eine zentrale Benutzer- und Rechteverwaltung, Datenräume- und Dateifreigaben als auch Native-Client- und App-Nutzungen und Active-Directory-Anbindungen an.

So lässt sich die komplette Firmenstruktur über Data Rooms und Subrooms abbilden. Über die zentrale Admin-Funktion können die Rechte für Data Rooms verwaltet werden. Somit hat das Unternehmen jederzeit die komplette Kontrolle über alle Nutzungsrechte, ohne dass ein Administrator zum Beispiel Einsicht in verschlüsselte Daten haben muss, wenn es ihm vom Erzeuger der Daten oder aufgrund der Unternehmens-Policy nicht erlaubt wurde.

Weitere Informationen zur Triple-Crypt-Technik und zum Secure Data Space stellt SSP Europe online zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42515005 / Verschlüsselung)