Solution Showcase

Überlegungen zur Datensicherung für konvergente Infrastrukturen

Bereitgestellt von: Veritas Technologies LLC

Überlegungen zur Datensicherung für konvergente Infrastrukturen

Wohl kaum etwas hat in den letzten zehn Jahren bei der Bereitstellung von IT einen transformativeren Einfluss ausgeübt als die Servervirtualisierung.

Der Weg zu einer agileren, stärker virtualisierten Beschaffenheit der IT ist noch nicht beendet. Jahr für Jahr zählt die Verbesserung der Datensicherung unter IT-Entscheidungsträgern zu den meist genannten Prioritäten für IT-Ausgaben – sie ist eine Priorität, die oftmals durch die Entwicklung neuer IT-Workloads, die moderne Methoden für Sicherung und Wiederherstellung erfordern, vorangetrieben wird. Einer der wichtigsten Faktoren für einen „neuen“ Grad an Datensicherung ist die Servervirtualisierung. Virtualisierung (Speicher-, Rechen- und Netzwerkfunktionen) lässt sich oftmals am besten mithilfe konvergenter oder hyperkonvergenter Plattformen erreichen, da diese dank ihrer Vorabintegration, unkomplizierten und einheitlichen Bereitstellung sowie der Möglichkeit zur Erhöhung der VM-Dichte die Effizienz und Agilität erhöhen können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.11.16 | Veritas Technologies LLC

Anbieter des Whitepapers

Veritas Technologies LLC

Konrad-Zuse-Platz 2
81829 München
Deutschland