Insider Talk „Software-defined Storage (SDS)“

Wie SDS die Speicherindustrie verändert

| Autor / Redakteur: Oliver Schonschek / Rainer Graefen

Insider-Talk mit zwei Storage-Experten über das Thema: "Wie SDS die Speicherindustrie verändert"
Insider-Talk mit zwei Storage-Experten über das Thema: "Wie SDS die Speicherindustrie verändert" (Insider-Talk)

Der Insider Talk zum Thema „Software-defined Storage“ geht einem der wichtigsten Storage-Trends 2016 auf den Grund. Gemeinsam mit den Insidern Klaus Steinberger, Leiter IT der Fakultät für Physik an der LMU München, und Matthias Zacher, Senior Consultant, IDC Central Europe, diskutieren Rainer Graefen, Chefredakteur Storage-Insider.de, und Oliver Schonschek, Analyst und Co-Host, über die Auswirkungen von SDS auf Industrie und Anwender.

Software-defined Storage (SDS) gilt als einer bedeutendsten Trends für Speichertechnologie in 2016. Doch was steckt genau dahinter? Welche Erfahrungen haben Anwender bereits gemacht? Welche Erwartungen haben führende Marktforschungsinstitute, wenn es um die Auswirkungen von SDS auf die Speicherindustrie geht?

Erfahrungsbericht zu SDS

Mit Klaus Steinberger ist ein Experte im Insider Talk, der bereits SDS einführt: Die Fakultät für Physik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München setzt seit 2012 Speicherlösungen eines SDS-Anbieters ein und tauscht ältere Legacy-Systeme sukzessive aus. Wie sehen dabei seine Erfahrungen aus den letzten Monaten aus?

Aussichten und Auswirkungen von SDS

Matthias Zacher von IDC beleuchtet gegenwärtig in einem Projekt die aktuelle Situation, die Trends sowie die zu erwartenden Entwicklungen in Deutschland im Bereich Software-defined Infrastructure mit den Kernbereichen Software-defined Compute, Software-defined Storage und Software-defined Networking. IDC geht davon aus, dass die Nachfrage nach Software-defined Infrastructure weiter steigen wird.

Bis zum Jahr 2018 werden global 70 Prozent aller Unternehmen IT-Infrastruktur im Kontext der Digitalen Transformation beschaffen, d. h. in letzter Konsequenz: Software-defined Infrastructure und damit auch Software-defined Storage. Im Insider Talk berichtet er von dem spannenden Projekt.

Der Insider Talk zeigt: Das bringt SDS wirklich

Der Insider Talk „Software-defined Storage“ findet live statt am 03.05.16 und beginnt um 11 Uhr. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können bei einer Teilnahme über Google+ ihre Fragen live stellen und diese beantworten lassen.

Ohne Google+-Account und Registrierung lässt sich der Insider Talk auch über YouTube verfolgen. Nach dem Live-Talk steht die Aufzeichnung des Insider Talks auf der Mediathek von Storage-Insider.de zum Abruf bereit. Wir sehen uns!

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43841766 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)