Neue Cloud-Services-Generation ermöglicht

1&1 profitiert von Solidfires All-Flash-Lösung

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

1&1 wird künftig die All-Flash-Arrays von Solidfire einsetzen.
1&1 wird künftig die All-Flash-Arrays von Solidfire einsetzen. (Bild: Solidfire)

Der Web-Hosting-Provider 1&1 setzt auf die All-Flash-Storage-Arrays von Solidfire. Dadurch kann das Unternehmen seinen Kunden neue Cloud-Services mit geringer Latenz und hoher Performance anbieten.

Die Solidfire-Systeme vereinfachen das Management der Storage-Infrastruktur von 1&1 erheblich. Zudem wird die Implementierung neuer Cloud-Services für Endkunden deutlich unkomplizierter, da die Speicherlösungen garantierte Performance, Konsolidierung multipler Workloads und unterbrechungsfreie Skalierbarkeit bieten. 1&1 kann dadurch ein neues Cloud-Geschäftsfeld für kleine und mittelständische Unternehmen aufbauen.

Hohe Leistung

Das Analyse-Unternehmen Cloud Spectator hat festgestellt, dass der Provider mit der SSD-Lösung von Solidfire eine signifikant höhere Performance als andere Hoster erreicht. Insbesondere im SAN wurden demnach hohe IOPS-Werte verzeichnet. Weitere Gründe für die Entscheidung zugunsten von Solidfire waren unter anderem die Bereitstellung exakter Leistungsstufen für jeden Kunden sowie Kostenvorteile durch Inline-Deduplizierung und eine spezielle Komprimierungstechnik.

„SolidFire erlaubt uns, auf einfache Weise leistungsstarke Cloud-Implementierungen bereitzustellen und sie nach oben oder unten entsprechend der Anforderungen unserer Kunden zu skalieren; wir können so jedem Kunden genau die erforderlichen Ressourcen bieten, ohne die Leistung für andere Kunden zu beeinträchtigen“, erklärt Robert Hoffmann, CEO Hosting von 1&1.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43548380 / Speichersysteme)