Suchen

Nakivo Backup & Recovery v9 17-Dollar-Datensicherung pro Rechner

Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Die Lösungen sind simpel, der Erfolg ist massiv. Alleine im zweiten Quartal 2019 verbuchte Nakivo Inc. aus Nevada ein weltweites Umsatzplus von 49 Prozent. Das Anwenderpaket „Backup & Replication“ wurde in seiner Version 9 aktuell um weitere Features aufgestockt.

Firmen zum Thema

Nakivo Backup & Recovery kommt nun in Version 9.
Nakivo Backup & Recovery kommt nun in Version 9.
(Bild: Gorodenkoff Productions OU)

Nakivos Portfolio von Unternehmen mit kritischen Geschäftsdaten – derzeit 11.000 – wächst unablässig, denn die Installation und Wartung von Datenpaketen in virtuellen Umgebungen mit Nakivo verlangt keinen großen Aufwand. Auf praktisch allen Anwendungsfeldern erweisen sich die Update-Prozesse als denkbar einfach und vermeiden jeglichen Verlust in puncto Daten oder Konfiguration.

Sämtliche Backups können automatisch dedupliziert und zentral „durch eine einzelne Fensterscheibe“ kontrolliert werden, egal, auf welcher Plattform sie sich befinden. Somit werden geschlossene Datenblöcke gesichert, was zudem den Speicherbedarf reduziert. Dies ermöglich Unternehmen, ihre Workloads ohne Anbieterbindung ungehindert zu verschieben, ohne ihre Security-Lizenzschlüssel ändern zu müssen.

Neben der automatischen Speicherung und Wiederherstellung von Datensätzen, Ordnern und Microsoft Application Objects in VMs, Hyper-VMs und Amazons EC2-Umgebungen bietet v9 die Universal Application Object Recovery zur sofortigen Wiederherstellung jeglicher anderen Applikation sowie aktuell auch den umgekehrten Weg, also die Sicherung physischer Windows-Server-Backups auf VM- und Hyper-VM-Ebene.

Nakivo offeriert seinen Service ab 17 US-Dollar pro erfasstem Rechner pro Jahr. Die Lösung steht mit allen Features zum Kennenlernen auf der Nakivo-Webseite zur Verfügung.

(ID:46049408)