Auszug aus dem IBM Storage System Kompendium

1999 bis 2005 – die Epoche der Multiplattform-Systeme und des Fibre Channel SAN und NAS, Teil 4

02.03.2010 | Autor / Redakteur: Kurt Gerecke und Klemens Poschke / Nico Litzel

IBM SAN Volume Controller (SVC)
IBM SAN Volume Controller (SVC)

LTO4-Laufwerke und -Kassetten

Im April 2007 kündigte IBM mit sofortiger Verfügbarkeit als erster Hersteller LTO4-Laufwerke und -Kassetten an. Das IBM TS1040 Laufwerk ist ein LTO4-Laufwerk in voller Bauhöhe (Full High) und für den Einbau in IBM Libraries vorgesehen. Das Laufwerk arbeitet mit einer Datenrate von bis zu 120 Megabyte pro Sekunde (native) und die Kassettenkapazität der neuen LTO4-Kassetten beträgt 800 Gigabyte (native).

Das Laufwerksinterface bietet einen Anschluss über einen 4-Gbit-Fibre-Channel, SCSI oder 3 Gbps Dual Port SAS. Von der TS1120 (3592)-Technologie wurde der Surface-Control-Guiding-Mechanismus zur optimierten Bandführung übernommen. Ebenso bietet das Laufwerk vorausschauende Fehlerbehandlung SARS (Statistical Analysis and Reporting System), einen verbesserten ECC (Error Correction Code) und Digital Speed Matching. Ein interner Pufferspeicher von 256 Megabyte (LTO3 hatte nur 128 Megabyte) sorgt dafür, dass der Datenstrom nicht abreißt. Insgesamt passt sich das Laufwerk an sechs Geschwindigkeiten des Servers an (30, 48, 66, 84, 103 und 120 Megabyte pro Sekunde) und reduziert so die Start/Stop-Aktivitäten.

Verschlüsselung

Adaptive Kompression von Daten dient zur optimalen Nutzung der Bandkapazitäten. WORM-Kassetten sind neben den Standard-Kassetten verwendbar und die Laufwerke sind als erste LTO-Generation Encryption-fähig. LTO4 von IBM zeichnet sich durch sehr geringen Energiebedarf mit Powermanagement-Funktion, u. a. Sleeping-Modus bei Nichtgebrauch, aus (maximaler Strombedarf 27 Watt). IBM setzt auf hohe Qualität, z. B. den Einsatz von Metall, und vermeidet Plastik (weniger Störungen). Diese Merkmale führen zu einem stabileren Betrieb im Vergleich zu den alten LTO-Generationen.

Es können Laufwerks-/Zugriffsstatistiken geführt und ggfs. Fehler vorhergesagt werden, um so Laufwerke präventiv auszutauschen, bevor ein Fehler auftritt. Viele Innovationen, die im Enterprise-Bandlaufwerk IBM System Storage TS1120 stecken, wurden in die IBM-LTO4-Laufwerke integriert. Unter Nutzung der Verschlüsselungstechnik der TS1120-Technologie können die LTO4-Bandlaufwerke Daten komprimieren und danach verschlüsseln mit fast keiner Auswirkung auf die Leistung des Laufwerks (ca. 1 Prozent).

Die Unterschiede der Verschlüsselungstechnik liegen im Key-Handling und sind ausführlich im Kapitel „Encryption“ beschrieben.

Die IBM-TS1040-Laufwerke sind in den Autoloader TS3100 und in die IBM Libraries TS3200, TS3310 und TS3500 einbaubar. Neben den TS1040-Laufwerken für die Libraries kündigte IBM im April 2007 auch Stand Alone LTO4-Laufwerke an, die auch in ein 19-Zoll-Rack eingebaut werden können. Die „Stand Alone“- Laufwerke werden unter dem Begriff TS2340 vermarktet und weisen dieselben Spezifikationen wie TS1040 auf. Auch hier handelt es sich um Laufwerke mit voller Bauhöhe (Full High). Die TS2340 haben wahlweise einen Anschluss über 3 Gbps Dual Port SAS oder SCSI und ein LED-Display zur Administration.

LTO4-Laufwerke können LTO1-Kassetten nicht mehr verarbeiten. Sie können LTO2-Kassetten auslesen und LTO3-Kassetten im LTO3-Mode beschreiben und lesen. Mit den LTO4-Kassetten bietet ein LTO4-Laufwerk das Maximum an Kapazität (800 Gigabyte auf der Kassette) und die hohe Datenrate von bis zu 120 Megabyte pro Sekunde.

Weiter mit: IBM TS2240

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2043484 / Bandlaufwerke)