Auszug aus dem IBM Storage System Kompendium

1999 bis 2005 – die Epoche der Multiplattform-Systeme und des Fibre Channel SAN und NAS, Teil 4

02.03.2010 | Autor / Redakteur: Kurt Gerecke und Klemens Poschke / Nico Litzel

IBM SAN Volume Controller (SVC)
IBM SAN Volume Controller (SVC)

IBM TS2240

Im November 2006 kündigte IBM in der LTO4-Reihe die IBM TS2240 als externes LTO4-Laufwerk mit halber Bauhöhe (Half High) als weitere Option zu Full-High-Laufwerken an. Das halbhohe LTO4-Laufwerk ist als „Stand Alone“-Laufwerk oder „Rackmounted“ erhältlich. Im Gegensatz zu LTO3 erzielen die halbhohen LTO4-Laufwerke dieselben Datenraten (120 Megabyte pro Sekunde) wie die Laufwerke mit voller Bauhöhe.

Für die Produktion der halbhohen LTO4-Laufwerke nahm IBM Mitte 2006 ein neues Fertigungswerk in Singapur in Betrieb. Viele Elemente aus der Produktion der Laufwerke mit voller Bauhöhe wurden dort übernommen, sodass sichergestellt ist, dass die halbhohen Laufwerke in Qualität und Sicherheit einem extrem hohen Maßstab gerecht werden.

Im Februar 2008 gab IBM bekannt, dass die halbhohen LTO4-Laufwerke im TS3100 Autoloader und in der TS3200 Library integriert werden können. Anstelle von einem ganz hohen Laufwerk können zwei halbhohe Laufwerke eingebaut werden. Damit fasst der Autoloader TS3100 bis zu zwei halbhohe LTO4-Laufwerke und die Library TS3200 bis zu vier. In der TS3200 ist auch der Mischbetrieb von ganz hohen und halbhohen Laufwerken unterstützt (ein ganz hohes und zwei halbhohe Laufwerke).

Magstar-3590-Bandentwicklung parallel zur LTO-Entwicklung

Die Magstar-3590-Bandentwicklung als 1/2-Zoll-Format lief parallel zur LTO-Entwicklung, allerdings wurde dabei das ausgereifte Aufzeichnungsverfahren mit Parity-Informationen beibehalten. Die Magstar-Entwicklungsreihe fand im Juni 2002 mit der Generation 3, den Modellen 3590-H, ihren Abschluss. Dabei wurde die Lese-Rückwärtskompatibilität der vorangegangenen Generation, also für Kassetten, die mit dem B- oder E-Modell beschrieben wurden, sichergestellt.

Mit dem neuen H-Modell schrieb man 384 Spuren in noch verdichteterer Form auf die Kassette. Für die Extended Length Cartridge bedeutete das eine Kapazität von 60 Gigabyte unkomprimiert und 180 Gigabyte komprimiert (3 zu 1). Die Datenrate von 14 Megabyte pro Sekunde wurde beibehalten. Damit erreichte Magstar im Jahr 2002 dieselbe Spurdichte wie die LTO-Generation 1 im Jahr 2000.

Jaguar

Mit dem von IBM im September 2003 neu angekündigten Kompaktlaufwerk 3592 wurde ein neues „Tape-Zeitalter“ eingeleitet, dessen Dimension nur wenigen bis heute bewusst ist! Schaut man aber genauer auf die integrierte Technologie und auf die neue Beschichtungsart der 3592-Kassetten, kann man diesen Entwicklungsschritt mit 1984 vergleichen. 1984 leitete die IBM den Wechsel vom Rollenband auf die Kassettentechnologie ein. Mit der 3592-Technologie, die unter dem Entwicklungsnamen „Jaguar“ entwickelt wurde, ergaben sich technologische Möglichkeiten für Bandkassetten und den Einsatz von Bandlaufwerken, von denen bis dahin nur geträumt werden konnte.

Das Laufwerk selbst hat neben der neuen Flat-Lap-Kopf-Technik, dem neuen, angepassten Guiding System mit Roller Bearing und dem zeitgesteuerten Spurnachführungssystem mit Servobändern (alle drei Elemente sind auch im LTO2- und LTO3-Laufwerk integriert) erstmals PRML Encoding (Partial Response Maximum Likehood – siehe auch Technologie-Anhang) implementiert, das eine Bit-Abbildung von 1 zu 1 auf Band erlaubt.

Weiter mit: PRML Encoding auch auf Band

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2043484 / Bandlaufwerke)