RootServer mit viel Speicherplatz 1blu launcht neue StorageServer-Angebote

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Die Berliner 1blu AG führt neue virtuelle RootServer ein, die besonders viel Speicherkapazität zu günstigen Konditionen bieten sollen. Sie stellen bis zu 10 Terabyte an Speicherplatz bereit und sind ab 8,90 Euro im Monat erhältlich.

Firmen zum Thema

1blu hat seine neuen StorageServer-Angebote vorgestellt.
1blu hat seine neuen StorageServer-Angebote vorgestellt.
(Bild: 1blu)

Der Webhoster 1blu baut sein Angebot mit den neuen StorageServern weiter aus. Im Einstiegspreis von 8,90 Euro pro Monat sind ein Terabyte Speicherplatz, 2 CPU-vCores und 4 Gigabyte RAM enthalten. 1blu bietet die StorageServer in verschiedenen Varianten an, die auch schnelle Festplatten, RAID 6, bis zu 8 CPU-vCores und bis zu 12 Gigabyte RAM umfassen. Der anfallende Traffic ist bereits im Preis enthalten.

Flexibles Serverangebot

1blu-Kunden erhalten eine eigene IP, Rund-um-die-Uhr-Support sowie Distributionsauswahl per Klick. Als Betriebssysteme stehen Ubuntu 18.04 und 20.04 zur Verfügung, letzteres auch mit vorinstalliertem Nextcloud. Remote-Management per VNC und die Einbindung eigener ISO-Images per FTP sind ebenfalls möglich.

Standort der StorageServer ist das 1blu-Rechenzentrum in Frankfurt am Main, das sich in direkter Nähe zum Netzknoten DE-CIX befindet. 1blu betont, dass Netzanbindung, Stromversorgung und Klimatisierung modernste Standards erfüllen. Zudem ist das Rechenzentrum vollständig redundant abgesichert.

Einführungsangebot bis Ende März

Noch bis zum 31. März bietet 1blu Einführungsangebote an: Alle StorageServer sind für 1 Euro pro Monat verfügbar. Dieses Angebot gilt für die ersten sechs Monate bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Weitere Details sind auf der 1blu-Website zu finden.

(ID:47270802)