Auszug aus dem IBM Storage System Kompendium

2006 bis 2010 – die Epoche der Server-basierenden Speichersysteme und der Speichervirtualisierung, Teil 18

22.04.2010 | Autor / Redakteur: Kurt Gerecke und Klemens Poschke / Nico Litzel

IBM-Direktor SAN768B (Brocade DCX) mit bis zu 896 Ports
IBM-Direktor SAN768B (Brocade DCX) mit bis zu 896 Ports

Brocade hatte im Januar 2007 McData übernommen und eine Roadmap für die nächsten 18 bis 24 Monate angekündigt. Die Architektur der übernommenen McData-SAN-Direktoren IBM 2027-140/256 sowie die Architektur des Brocade 2109-M48 SAN-Direktors wird in einer gemeinsamen neuen Architektur in einem neuen Produkt, dem „Converged“-SAN-Direktor, mit 8 Gbit/s abgebildet. Die Ankündigung des IBM SAN768B erfolgte im Februar 2008. Dabei können dann die 2027-140/256 nativ an den neuen 8-Gbps-Direktor angeschlossen und weiterverwendet werden.

Der IBM Direktor SAN768B wird von Brocade (Brocade DCX) gebaut und stellt eine Plattform bereit, die sich durch hochleistungsfähige IT- und zukünftige FCoE-Technologien (Fibre Channel over Ethernet) kommenden IT-Entwicklungsstufen anpasst. Es ist das erste „Direktor-artige“ Produkt, das über Fibre-Channel-Verbindungen Transferraten von 8 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) unterstützt, was die Geschwindigkeit beim Datentransfer in Zukunft nahezu verdoppeln kann. Der Direktor bietet die Unterstützung von Fibre Channel, Fibre Channel over Ethernet (FCoE), Data Center Ethernet (DCE), Gigabit Ethernet und das iSCSI-Protokoll.

Der SAN768B ist das erste Produkt der Branche, das wirkliche Interoperabilität zwischen Direktoren des b-Typs (Brocade) und solchen des m-Typs (McDATA) in einer 8- oder 10-Gbps-FC-SAN-Infrastruktur unterstützt. Für Nutzer des m-Typs und Großkunden, die ihre Mainframes über FICON-Kanäle betreiben, bietet diese Interoperabilität eine Roadmap für die Erweiterung der bestehenden FICON-Struktur.

Bis zu 768 Fibre-Channel-Ports

Die neue Plattform reduziert Komplexität, Ausfallrisiko und Energieverbrauch mit einer speziellen Skalierbarkeit von bis zu 768 Fibre-Channel-Ports (externe User Ports) auf Basis von 8 Gbit/s über zwei Domänen.

In einer großen Konfiguration mit zwei Domänen (siehe Anlaufbild) bietet der Direktor bis zu 896 Ports. Davon werden 768 Ports als User Ports für externen Anschluss verwendet. Die restlichen 128 Ports werden über sogenannte ICL (Inter Chassis Links) an die Backplane der beiden Direktoren geführt und als ICL-Ports bezeichnet. Die Übertragungsbandbreite zwischen den beiden Domänen (SAN868B-Chassis) kann auf bis zu 1 Terabit pro Sekunde gesteigert werden.

Die adaptiven Networking Services Features im SAN768B (Brocade DCX) erlauben in der Fabric eine dynamische Zuweisung verteilter Ressourcen in dem Moment, in dem die Anforderungen der virtuellen Server oder des vernetzten Speichers auftreten. Sollten Engpässe auftreten (oder vorhersehbar sein), können die Bandbreiten in der Fabric automatisch und entsprechend der vordefinierten Service Levels angepasst werden. Dies hilft dabei, Operationen mit einer höheren Priorität automatisch die benötigten Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Das Jahr 2008 ist das Jahr der Einführung von 8-Gbps-Technologie in Storage Area Networks, die es erlauben 8-Gbps-End-to-End-Lösungen zu implementieren. Im Jahr 2009 zeigen sich neue Möglichkeiten auf, SAN-Infrastrukturen über IP-Netze miteinander zu verbinden, und das Zauberwort heißt FCoE, Fibre Channel over Ethernet.

Weiter mit: FCoE – Fibre Channel over Ethernet

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2044545 / FCoE-SAN)