Server- und Systeminfrastrukturen

3 Gründe für konvergente Systeme

Bereitgestellt von: CEMA AG Spezialisten für Informationstechno

3 Gründe für konvergente Systeme

Die Vorteile konvergenter Systeme liegen auf der Hand: Sie lassen sich leicht konfigurieren und verwalten, wodurch die Personalkosten sinken.

Ab und an stehen Unternehmen vor einer Kaufentscheidung, die für sie eindeutig von Vorteil ist. Ein Beispiel: Unternehmen, die seit dem letzten Konjunkturabschwung ihre Server nicht aufgerüstet haben, können nun entweder auf die neuesten Servermodelle aktualisieren oder aber hoch konvergente Appliances nutzen, die Server-, Massenspeicher- und Netzwerkkomponenten miteinander verknüpfen.

Unternehmen können die Anzahl der Lizenzverträge und Anbieter, mit denen sie zusammenarbeiten müssen, von drei auf eins reduzieren – bisweilen sogar noch stärker, wenn das konvergente System Verwaltungs- und Überwachungsfunktionen umfasst. Insgesamt sind Unternehmen dank der verkürzten Bereitstellung in der Lage, Initiativen schneller durchzuführen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.01.16 | CEMA AG Spezialisten für Informationstechno