Zusammenarbeit mit Symantec führt zu Integration in Veritas Commandcentral 5.0

3PAR setzt bei der Speicherverwaltung auf SMI-S

09.08.2007 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Speicherhersteller 3PAR wird auf offene Standards bei der Speicherverwaltung setzen. Dabei will das Unternehmen eng mit Anbietern von SMI-S-Clients (Storage Management Initiative-Specification) zusammenarbeiten. Ein Ergebnis der bisherigen Kooperationen ist Symantecs aktuelle Software zur Verwaltung heterogener Umgebungen: Veritas Commandcentral 5.0 unterstützt unter anderem 3PAR-Geräte.

Speichersysteme von 3PAR arbeiten mit Veritas Commandcentral 5.0 zusammen. Der Hardwareproduzent wertet das als Erfolg für sich und der Standard Storage Management Initiative – Specification (SMI-S).

„Wir teilen Symantecs Engagement für Standards. Die gemeinsame Unterstützung von SMI-S 1.1 ist die Grundlage der aktuellen Integration“, erläutert David Scott President und CEO von 3PAR. Auch in Zukunft werde man eng mit führenden Anbietern von SMI-S-Clients zusammenarbeiten.

Symantecs Lösung für Storage Resource Management unterstützt heterogene Umgebungen und arbeitet nicht nur mit Hardware von 3PAR zusammen. Die Software kommuniziert ebenso mit Geräten von Fujitsu-Siemens, dem Enterprise Virtual Array (EVA) von Hewlett-Packard, DS4x00-Arrays von IBM und iSCSI-Geräten von Network Appliance.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2006734 / Grundlagen)