Suchen

Erweiterte Unterstützung für VMware-Umgebungen Acronis aktualisiert Backup & Recovery 10

| Redakteur: Nico Litzel

Acronis stellt ein zweites Update für die Datensicherungssuite Acronis Backup & Recovery 10 zur Verfügung. Neu ist eine verbesserte Unterstützung von virtuellen VMware-Umgebungen. Darüber hinaus werden die Benutzerfreundlichkeit und Workflows optimiert.

Firma zum Thema

Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server Edition unterstützt ab sofort VMware-Cluster und arbeitet darüber hinaus mit VMotion und High Avalability zusammen.
Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server Edition unterstützt ab sofort VMware-Cluster und arbeitet darüber hinaus mit VMotion und High Avalability zusammen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ende vergangenen Jahres hat Acronis die Datensicherungssuite Backup & Recovery 10 in Form eines Updates um Instant Restores erweitert. Nun legt der Hersteller mit einer zweiten Aktualisierung nach. Zu den Neuerungen zählen

  • eine VMware-Ready-Zertifizierung für die Advanced Server Virtual Edition,
  • Unterstützung von VMware-Clustern durch die Advanced Server Virtual Edition,
  • eine Unterstützung von VMware VMotion und High Availability durch die Advanced Server Virtual Edition,
  • Verwaltung eines VMware-Clusters von einer einzelnen virtuellen Appliance aus,
  • Einführung des Acronis Smart Error Reportings und
  • Einführung des Acronis Customer Experience Program.

VMware Ready

Acronis Backup und Recovery 10 Advanced Server Virtual Edition hat mit dem Release des Updates den VMware-Ready-Status erhalten und ist damit Acronis zufolge das einzige auf Disk Imaging basierende Backup- und Recovery-Produkt, das für die VMware-Plattform zertifiziert ist.

Neu in diesem Update sind mehrere VMware-spezifische Funktionen. Backup & Recovery 10 in der Advanced Server Virtual Edition unterstützt VMware-Cluster, sodass Anwender nun alle Maschinen im Cluster von einem virtuellen Gerät aus sichern können. Darüber hinaus arbeitet das Produkt ab sofort mit VMotion und VMware High Availabilty zusammen.

Besserer Support

Nach dem Einspielen des Updates erwartet Anwender mit dem „Acronis Smart Error Reporting Tool“ eine weitere Neuerung: Dieses Tool verbindet Fehlermeldungen des Produkts mit der Online-Datenbank „Acronis Online Knowledge Base“, in der Anwender weiter gehende Informationen und allgemeine Lösungsvorschläge finden. Daneben können Anwender optional am neu geschaffenen „Acronis Customer Experience Program“ teilnehmen, in dem Statistiken zur Produktnutzung sowie Systeminformationen automatisch erfasst werden. Diese sollen dann in die Entwicklung neuer Funktionen und für Aktualisierungen eingesetzt werden.

(ID:2044574)