Suchen

Daten-Compliance für Schweizer Acronis Kunden Acronis eröffnet Cloud-Rechenzentrum für eidgenössische Kunden

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Spezialist für Backup und Disaster Recovery Acronis baut seine Präsenz in Europa weiter aus. Kunden können ihre Daten neben Straßburg, Frankfurt und London auch in einem Schweiz Rechenzentrum ablegen.

Firmen zum Thema

Acronis hat ein neues Rechenzentrum in Zürich in Betrieb genommen.
Acronis hat ein neues Rechenzentrum in Zürich in Betrieb genommen.
(Bild: Acronis)

Acronis verstärkt damit seine Präsenz auf dem Schweizer Markt: Dort ansässige Kunden, die ihre Daten aufgrund strenger Compliance-Richtlinien nur innerhalb der Landesgrenzen speichern dürfen, können nun ebenfalls die Dienste des Unternehmens nutzen.

Gleiches gilt für Acronis-Partner, die ihren Kunden in Schweizer Datenzentren gehostete Data Protection Services anbieten wollen. Auf Basis der Cloud-Architektur des Unternehmens können Nutzer ihre Backups nun auch extern im Schweizer Datacenter lagern. Das neue Acronis-Rechenzentrum befindet sich in Zürich-West.

Aktuelle Technik

Der neue Standort wurde gemäß Tier-IV-Standard mit umfassenden Schutzmaßnahmen ausgestattet und ist auf maximale Verfügbarkeit ausgerichtet. Alle zum Betrieb notwendigen Anlagen sind mehrfach vorhanden.

Strom- und Notstrom-Versorgung sowie die Anbindung ans Datennetz erfolgen über redundante Leitungen, die innerhalb des Rechenzentrums getrennt geführt werden. Vor unbefugtem Zutritt schützen vier Sicherheitsperimeter, die unter anderem über biometrische Zugangssysteme verfügen.

„Die Eröffnung eines Rechenzentrums in der Schweiz ist für uns ein wichtiger Schritt künftig eine breitere Kunden- und Partnerbasis in der Schweiz ansprechen zu können, nämlich auch jene, denen aus Sicherheits- oder Compliance-Gründen bisher eine Auslagerung ihrer Daten außerhalb der Schweizer Grenzen nicht möglich ist“, erklärt Cyril Schmid, Country Manager Schweiz von Acronis.

(ID:44112402)