Suchen

und für VMware Acronis launcht vmProtect 6

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der Software-Hersteller Acronis stellt die sechste Version der Backup- und Disaster-Recovery-Software vmProtect vor. Diese wurde speziell für die Sicherung und Wiederherstellung von VMwares - Umgebungen entwickelt.

Firmen zum Thema

Michael Hon-Mong, Geschäftsführer bei Acronis
Michael Hon-Mong, Geschäftsführer bei Acronis

Hersteller Acronis erweitert sein Software-Portfolio um vmProtect 6. Die Software wurde speziell für die Sicherung und Wiederherstellung von VMware-vSphere-Umgebungen (v4.0, 4.1 oder höher) entwickelt, die auf ESX- und ESXi-Hypervisoren aufsetzen.

Die Backup- und Disaster-Recovery-Lösung ermöglicht eine unbegrenzte Anzahl an P2V-Migrationen (von physischen in virtuelle Umgebungen) und richtet sich an Unternehmen, die ihre Systeme auf virtuelle Server von VMware umstellen.

Die Zeit ab der Installation bis zum Start der ersten Sicherung beträgt laut Hersteller wenige Minuten. vmProtect 6 ermöglicht die direkte Inbetriebnahme einer virtuellen Maschine (VM) aus einem Image-Backup ohne vorhergehende Rücksicherung der VM.

Zur Durchführung eines agentenlosen Backups kann vmProtect 6 als virtuelle Appliance installiert werden. Eine zusätzliche Hardware ist dabei nicht nötig. Zudem soll der Speicherbedarf und der Verwaltungsaufwand minimiert werden. Dank der web-basierten Benutzeroberfläche ist die Remote-Verwaltung auch über ein Smartphone möglich.

Die Software bietet zudem Optionen für die Wiederherstellung auf Image- sowie auf Dateiebene. Der granulare Aufbau der Anwendung ermöglicht die Auswahl einzelner Volumes für die Sicherung. Zusätzlich werden nur Datenblöcke gesichert, die auch von Daten belegt sind. Für noch schnellere Backups können einzelne Dateien und Ordner, wie beispielsweise temporäre Dateien oder Auslagerungsdateien, aus der Sicherung ausgeschlossen werden. Für zusätzliche Sicherheit können Backups mit 256-Bit-Algorithmen (AES) nach Industriestandard verschlüsselt werden.

„Die Sicherung von VMware-Servern sollte weder komplex noch kostspielig sein. Mit einer Lösung, die genau auf die Anforderungen von VMware-Umgebungen zugeschnitten ist, können Unternehmen ihre Virtualisierungspläne vorantreiben. IT-Manager sollen Gewissheit über den Status, die Verfügbarkeit und die Wiederherstellungszeiten ihrer virtuellen Daten haben“, erklärt Michael Hon-Mong, Geschäftsführer bei Acronis.

(ID:29032320)