Suchen

Speichermodule Adata präsentiert seine XPG Gammix-Serie

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Adata veröffentlicht seine XPG Gammix Produktreihe, die bereits auf der Computex Anfang Juni erstmals präsentiert wurde. Zunächst erscheinen die Gammix M.2-SSDs S10.

Firma zum Thema

Adata bringt neue m.2 SSDs und Speichermodule im Gamer-Look heraus.
Adata bringt neue m.2 SSDs und Speichermodule im Gamer-Look heraus.
(Bild: Adata)

Diese verfügen über 3D-NAND und bis zu 1 TByte Kapazität und sollen in der Lage sein, 1.800 MByte/s zu lesen und 850 MByte/s zu schreiben. Die S10 verfügen außerdem über einen rot-schwarzen Kühlkörper.

Der Kühlkörper der S10 soll dafür sorgen, dass die Betriebstemperatur um mindestens 10°C niedriger liegt als bei nicht abgeschirmten SSDs mit M.2-Formfaktor, was Stabilität und Langlebigkeit unterstützen soll.

Gammix D10

Außerdem bringt Adata neue DDR4 Speichermodule Gammix D10, ebenfalls mit Kühlkörper. Diese sind schwarz oder rot lackiert und arbeiten auf den neuen Intel X299 Motherboards mit bis zu 3,0 GHz.

Die D10-Module sollen dabei relativ flach sein, so dass auch in kleineren oder beengten Bauräumen eine einfache Installation möglich ist. Sie sind erhältlich in Geschwindigkeiten von 2.400 MHz bis 3.000 MHz.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Gammix-SSDs sind ab sofort erhältlich, die Version Gammix S10 PCIe SSD mit 512GB kostet 233,90 Euro. Die Preise der Modelle mit 128 GByte, 256 GByte und 1 TByte sind derzeit noch nicht bekannt.

Das Gammix D10 DDR4 2.400 8 GByte kostet 74,90 Euro. Die Preise der Modelle mit 2.800 und 3.000 MHz sind derzeit noch nicht bekannt.

(ID:44797838)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger