Suchen

Stromspeicher für unterwegs Adata stellt neue Powerbanks vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der DRAM-, Flash- und Zubehörhersteller Adata erweitert sein Portfolio um neue Powerbanks. Die robusten Stromspeicher für den mobilen Einsatz kommen in unterschiedlichen Leistungsvarianten auf den Markt.

Adata bietet eine Reihe neuer Powerbanks an.
Adata bietet eine Reihe neuer Powerbanks an.
(Bild: Adata)

Die kompakten Modelle P10050, P16750 und P20100 sollen nicht nur durch kompakte, formschöne Gehäuse überzeugen, sondern auch über qualitativ hochwertige Akkus verfügen. Zudem sind verschiedene Sicherheitsfeatures integriert, die für einen robusten und sicheren Betrieb sorgen sollen. Hierzu zählen unter anderem speziell gegen Über- und –Endladung entwickelte Schaltungen.

Je nach Modell sind Akkus mit 10.050, 16.750 oder 20.100 mAh an Bord. Laut Adata soll dies ausreichen, um ein Smartphone bis zu viermal vollständig aufzuladen. Alle Powerbanks verfügen dazu über je zwei USB-Ausgangsports, die jeweils zwei Ampere bereitstellen.

Stromspeicher mit Licht

Alle Powerbanks lassen sich zeitgleich laden und entladen. Auf diese Weise können Anwender zwei angeschlossene Geräte mit Strom versorgen, während gleichzeitig der Akku der Powerbank aufgeladen wird. Als kleines Gadget steht zusätzlich eine integrierte LED-Taschenlampe zur Verfügung, die sich zum Beispiel beim Campingausflug oder im Falle eines Stromausfalls als nützlich erweisen soll.

Die Gehäuse der Powerbanks sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch feuerbeständig und erfüllen den Sicherheitsstandard IEC 60950. Laut Adata ist das Risiko für beispielsweise Überhitzung, Kurzschlüsse und Überspannungen an den Anschlüssen durch Schutzmechanismen minimiert. Die Powerbanks sind ab sofort im Handel erhältlich und kosten je nach Modell rund 25 bis 35 Euro.

(ID:45084230)