SSDs, DDR4-RAM und NVDIMMs

Adata stellt neue Speicherprodukte vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Die SX8200-SSDs zählen zu den CES-Neuheiten von Adata.
Die SX8200-SSDs zählen zu den CES-Neuheiten von Adata. (Bild: Adata)

Im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Adata eine ganze Reihe neuer Produkte vorgestellt. Dazu zählen auch Gaming-DDR4-Speichermodule, PCIe-SSDs und NVDIMM-Serverspeicher.

Zu den vorgestellten Adata-Produkten zählen die SX8200-PCIe-SSDs. Sie setzen auf den NVMe-1.3-Standard und 3D-NAND-Flash mit 64 Layern. Damit erreichen sie laut Adata Lesegeschwindigkeiten von bis zu 3.200 Megabyte pro Sekunde sowie ein Schreibtempo von maximal 1.700 Megabyte pro Sekunde. Im RAID-Verbund sind zudem deutlich höhere Werte möglich.

Adata zeigte auf der CES auch erstmals SSDs im neuen Formfaktor NGSFF („Next Generation Small Form Factor“). Durch den Einsatz dieser Bauform sind höhere Kapazitäten sowie das Wechseln im laufenden Betrieb möglich. Auf der Messe präsentierte der Hersteller auch neue Modelle seiner SSD-SR2000SP-Serie für den gewerblichen Betrieb. Sie speichern bis zu 8 Terabyte an Daten und erreichen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 3.200 und 2.400 Megabyte pro Sekunde.

Speichermodul-Portfolio ergänzt

Unter der Marke XPG bietet Adata zudem neue DDR4-Speichermodule an, die speziell auf den Gaming-Bereich zugeschnitten sind. So sollen die Spectrix D60RGB-Module mit hoher Leistung und optimaler Kühlung punkten. Sie arbeiten mit 4.600 MHz und sind unter der Bezeichnung DS40 auch als SO-DIMMs erhältlich. Beide Varianten kommen mit der XPG-Aura-Sync-Software und steuerbarer Beleuchtung. Damit will Adata vor allem Modder ansprechen.

Ebenfalls neu sind NVDIMMs für den Einsatz mit KI-Deep-Learning-Systemen. Diese erfordern eine hohe Anzahl an permanenten Rechenoperationen. NVDIMMs, eine Kombination aus DRAM und SSD, sind für dieses Anwendungsszenario am besten geeignet. Genaue Angaben zu den Modulen machte Adata aber noch nicht.

Weitere Neuvorstellungen

Zusätzlich präsentierte Adata weitere Produktneuheiten, darunter eine breite Auswahl an Zubehör für mobile Geräte. Beispiele dafür sind ein ultradünnes Ladekissen für den Qi-Standard, ein 2-in-1-Ladekabel mit USB-C-3.1-Schnittstelle sowie optimierte Speicherkarten. Mehrere Powerbanks und die Ankündigung von neuen externen Festplatten und SSDs rundeten den Messeauftritt ab.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45095191 / Halbleiterspeicher)