Suchen

Schnellere Datensicherung All-Flash-Speicher von Fast LTA

| Autor / Redakteur: Diplom-Betriebswirtin Tina Billo / Rainer Graefen

Mit dem Silent Brick Flash bietet Fast LTA ab sofort einen flashbasierten Datenspeicher an. Die als NAS einsetzbare Lösung soll sich vor allem für die schnelle Durchführung von inkrementellen Backups eignen.

Firma zum Thema

Der Silent Brick Flash eignet sich als überschreibbarer NAS für inkrementelle Backups.
Der Silent Brick Flash eignet sich als überschreibbarer NAS für inkrementelle Backups.
(Bild: Fast LTA)

Der Silent Brick Flash ist in drei Varianten mit 3, 6 oder 12 Terabyte Bruttokapazität erhältlich. Der mit den bestehenden Silent Brick Systemen kombinierbare Speicher soll sich vor allem für Anwendungen eignen, die auf Performance angewiesen sind und bei denen Daten überschreibbar bleiben müssen.

Laut Fast LTA ist der Silent Brick Flash daher für inkrementelle Backups ideal, lässt sich aber auch, wie die anderen Komponenten des Systems, individuell als SecureNAS oder VTL einsetzen.

3-2-1 mit Silent Bricks

In SecureNAS-Konfigurationen ergänzt der Silent Brick Flash die festplattenbasierten Silent Bricks, auf denen Full-Backups gespeichert werden. Dadurch lässt sich in nur einer Konfiguration die empfohlene 3-2-1-Backup Regel umsetzen, da mehrere Kopien auf zwei Speichertechnologien abgelegt werden, die sich auch off-site lagern lassen.

„Steigende Datenmengen erfordern eine steigende Geschwindigkeit bei der Datensicherung. Dies haben wir mit dem neuen Silent Brick Flash beherzigt“, sagt Matthias Zahn, Gründer und Vorstand der FAST LTA AG. „Wir bieten dem Mittelstand mit Enterprise-Technologien wie Erasure Coding und Cold Storage Datensicherungs-Lösungen auf dem Niveau großer Konzerne an und können die branchenüblichen Backup-Strategien mit nur einem System abbilden.“

(ID:44589861)

Über den Autor