Suchen

HFS+-Treiber für private Windows-Nutzer kostenlos Apple-Dateisystem-Zugriff unter Windows 8/8.1

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 ermöglicht laut Hersteller Paragon Software den vollen Lese- und Schreibzugriff auf HFS+/HFSX-Partitionen. Der für Privatanwender kostenlose Treiber soll Daten zwischen Windows 8/8.1 und Mac OS X sogar schneller übertragen können als das native HFS-Dateisystem.

Firma zum Thema

Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 ermöglicht den direkten Zugriff auf das Mac-OS-X-Dateisystem unter Windows 8/8.1.
Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 ermöglicht den direkten Zugriff auf das Mac-OS-X-Dateisystem unter Windows 8/8.1.
(Bild: Paragon Software)

Der auf der proprietären, plattformübergreifenden UFSD-Technologie (Universal-Dateisystemtreiber) von Paragon Software basierende Treiber ist nach Paragon NTFS für Mac OS X Snow Leopard die zweite Gratis-Version des Herstellers. Er ermöglicht das automatische Einbinden und Verwalten über die „Disk Management“-Konsole, unterstützt Journaling und ist mit Boot-Camp-Treibern sowie mit USB 3.0 kompatibel.

Neben der für den privaten Gebrauch kostenlosen Version Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 ist mit Paragon HFS+ für Windows 10 eine Kaufversion für Nutzer mit früheren Windows-Versionen, einschließlich Windows XP (32/64 Bit), Vista (32/64 Bit), 2003 oder 2008 Server (32/64 Bit) und Windows 7 (32/64 Bit), erhältlich. Sie ist auch mit Windows 8/8.1 (32/64 Bit) kompatibel.

Ein spezielles Business-Bundle mit jeweils fünf Lizenzen von Paragon NTFS für Mac OS X und Paragon HFS+ für Windows kostet 89,95 Euro.

(ID:42839097)