Arkeia Network Backup Version 9.1

Arkeia verbessert progressive Deduplizierung

| Redakteur: Nico Litzel

Version 9.1 bietet ein neu gestaltetes Dashboard, das jetzt die wichtigsten Statusinformationen auf einer einzigen Seite zeigt.
Version 9.1 bietet ein neu gestaltetes Dashboard, das jetzt die wichtigsten Statusinformationen auf einer einzigen Seite zeigt.

Arkeia Software hat die ursprünglich für Januar angekündigte Version 9.1 von Arkeia Network Backup fertiggestellt. Mithilfe der verbesserten progressiven Deduplizierung reduziert sich der Bandbreitenbedarf nun um bis zu 80 Prozent.

Die Betaphase ist abgeschlossen. Arkeia hat die Backup-Lösung „Arkeia Network Backup“ in der Version 9.1 fertiggestellt. Die jüngste Version zeichnet sich Herstellerangaben zufolge durch deutlich beschleunigte Backups und Recoveries aus, da sich das Datenvolumen im Vergleich zu früheren Versionen halbiert hat und der Datentransfer um den Faktor zwei beschleunigt wurde.

Replizierungsmanagement für mehrere Kunden

Version 9.1 ist darüber hinaus Multi-Tenancy-fähig, unterstützt also ein Replizierungsmanagement für mehrere Kunden auf einem Backupserver. Dabei wird Arkeia zufolge mithilfe von abgeschotteten Deduplizierungspools die Datensicherheit gewährleistet.

Das Replizierungsmanagement für mehrere Kunden habe für IT-Dienstleister den Vorteil, dass die Kosten geringer ausfallen und sie ihre Dienstleistungen noch attraktiver gestalten können, so Arkeia. So kann beispielsweise ein Systemhaus Arkeia Backup Server im lokalen Netzwerk der Kunden installieren und die Software dann von der eigenen Unternehmenszentrale aus verwalten.

Ebenfalls neu in Version 9.1 sind zusätzliche Verwaltungswerkzeuge für die Deduplizierungsfunktion sowie ein umgestaltetes Dashboard. Dieses zeigt nun die wichtigsten Statusinformationen auf einer einzigen Seite an.

Kostenloses Update für Bestandskunden

Bestandskunden, die einen aktuellen Maintenance-Vertrag haben, können kostenlos auf Version 9.1 aktualisieren. Eine unbegrenzt lauffähige Lizenz für einen Backupserver kostet ab 600 Euro, ein Jahr Maintenance enthalten ist, oder 240 Euro im Jahres-Abonnement. Alle Arkeia-Premier-Partner erhalten zusätzlich kostenlos eine Lizenz für einen Replication Server.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32238510 / Restore-Software)