Suchen

Appliance mit einem Terabyte Cache und automatischer Import-Funktion Artec kündigt E-Mail-Archivierungslösung EMA E 1000 an

Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Ein Terabyte Cache stellt Business-Continuity-Anbieter Artec mit seiner Archivierungslösung EMA E 1000 zur Sicherung von E-Mails zur Verfügung. Dadurch lassen sich Groupware-Server entlasten, indem sie von alten E-Mail-Datenbeständen befreit werden. Automatisiert wird dieser Vorgang durch die Software „Enterprise-E-Mail-Importer“.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der E-Mail-Importer der Archivierungslösung EMA E 1000 von Artec ermöglicht eine rückwirkende, revisionssichere Speicherung von elektronischem Schriftverkehr, um Server zu entlasten. Nicht mehr aktuelle E-Mails können so aus der Server- und Client-Umgebung entfernt werden. Die Wiederherstellung erfolgt per Mausklick über die E-Mail-Anwendung.

Von einem TerabyteCache verspricht sich Artec, voluminöse Dateiverschiebungen schnell umsetzen zu können. Die zusätzliche Last für Exchange- oder Lotus-Server durch das Archivieren wird so minimiert.

Die EMA-Familie besteht aus Archiv-Appliances zur rechtssicheren E-Mail- und Dokumentenarchivierung. Die Geräte speichern ein- und ausgehenden sowie internen elektronischen Schriftverkehr in Exchange- und Lotus- Umgebungen. Dabei werden E-Mails als Ganzes im Orginalzustand gespeichert und nicht in Head, Body und Anhänge zerlegt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007713)