Network-Attached-Storage-Systeme mit zwei bis acht Laufwerkseinschüben

Asustor schickt NAS-Produktserie AS 6 an den Start

| Redakteur: Nico Litzel

Asustor empfiehlt für die NAS-Speicher der AS-6-Reihe zwischen 479 Euro (zwei Einschübe) und 999 Euro (acht Einschübe).
Asustor empfiehlt für die NAS-Speicher der AS-6-Reihe zwischen 479 Euro (zwei Einschübe) und 999 Euro (acht Einschübe). (Foto: Asustor)

Asustor, eine Tochtergesellschaft von Asustek, erweitert mit der NAS-Poduktserie „AS 6“ das Angebot um Network-Atached-Storage-Systeme für kleine Unternehmen und Privatanwender.

Die NAS-Produktserie AS 6 von Asustor besteht aus vier Modellen mit zwei, vier, sechs oder acht Einschüben. Unter der Haube verrichtet ein Dual-Core-Prozessor von Intel seinen Dienst, der mit 2,13 Gigahertz getaktet ist. Ab Werk ist ein Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut, der bei Bedarf auf bis zu drei Gigabyte erweitert werden kann.

Apps von Asustor und von Drittanbietern

Alle Modelle der AS-6-Reihe sind mit Asustors Betriebssystem „Asustor Data Master“ (ADM) ausgestattet. Kennzeichen der Software sind nach Angaben von Asustor eine einfache und intuitiv zu bedienende Oberfläche. Daneben bietet der Hersteller mit „App Central“ eine Reihe von Apps für die Geräte an, beispielsweise einen Download Manager oder das „Surveillance Center“ zur Verwaltung von IP-Kameras. Künftig sollen weitere Apps von Drittanbietern folgen. Erste Open-Source-Anwendungen stehen bereits für die Geräte der AS-6-Reihe zur Verfügung, etwa der „Plex Media Server“ zur Verwaltung von Musik-, Foto- und Videodateien.

„Kleine Unternehmen und Privatanwender sind – ebenso wie große Firmen – mit kontinuierlich wachsenden Datenmengen konfrontiert. Sie benötigen eine einfache und zentrale Lösung für den Zugriff auf ihre Daten“, sagt David Tuhy, General Manager der Storage Division bei Intel. „Die neue NAS-Serie Asustor AS 6 mit dem Prozessor Intel Atom bietet großartige Möglichkeiten, um Business Continuity zu gewährleisten. Dank des HDMI-Anschlusses können Privatanwender ihre multimedialen Inhalte direkt auf dem AS-6-NAS nutzen. Der Webzugriff ermöglicht es, die Daten jederzeit, überall und mit jedem intelligenten Endgerät zu nutzen und so eine Personal Cloud zu schaffen.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Produktserie ASUSTOR AS 6 ist ab sofort bei Amazon, Computeruniverse, Cyberport und Sona verfügbar. Die empfohlenen Verkaufspreise für die NAS-Systeme reichen von 479 Euro (zwei Einschübe) bis zu 999 Euro (acht Einschübe).

Ergänzendes zum Thema
 
Technische Spezifikationen Asustor AS 6
 
Asustor AS 6 – Leistungsmerkmale und Funktionen im Überblick

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37467650 / NAS)