Drivestor AS1102T und AS1104T ASUSTOR stellt NAS-Systeme für Einsteiger vor

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Mit den beiden Drivestor-Modellen AS1102T und AS1104T erweitert ASUSTOR sein Angebot um NAS-Systeme für Einsteiger. Die 2- und 4-Bay-Geräte sind für den Einsatz in Heimnetzwerken konzipiert.

Firmen zum Thema

Die ASUSTOR-NAS-Systeme DRIVESTOR 2 und 4 sind für Einsteiger gedacht.
Die ASUSTOR-NAS-Systeme DRIVESTOR 2 und 4 sind für Einsteiger gedacht.
(Bild: ASUSTOR)

Beide Systeme setzen auf den Quadcore-Prozessor Realtek RTD1296 mit 1,4 Gigahertz Taktfrequenz sowie 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die CPU ist in Kombination mit Apps und Diensten wie Plex oder LooksGood zur Echtzeittranskodierung von 4K-H.265-Inhalten mit 10 Bit in der Lage. Der spezielle „Media Mode“ stellt sicher, dass im Heimkino auch bei aktiven Sicherungen oder anderweitigen Zugriffen alles rund läuft. 512 Megabyte des Arbeitsspeichers sind dabei für die Videowiedergabe reserviert.

Beide Systeme unterstützen Single, JBoD und RAID 0, 1, 5, 6 oder 10 als Festplattenkonfiguration. Ein 2,5-Gigabit-Anschluss ermöglicht die performante Anbindung ans Heimnetz. Über kostenlose Apps lässt sich der Funktionsumfang der NAS-Lösungen nach Bedarf anpassen. Wake on LAN und Wake on WAN werden ebenso unterstützt wie ein smartes Dateimanagement, das auf Wunsch auch für die Synchronisierung zwischen Endgerät und NAS sorgt. Firewall, isolierte Speicherung, Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgen bei Bedarf für Sicherheit. Die beiden neuen NAS-Systeme unterstützen die aktuelle ADM-4.0-Firmware von ASUSTOR.

Preise und Verfügbarkeit

Die Modelle Drivestor 2 (AS1102T) und Drivestor 4 (AS1104T) sind ab sofort im Handel erhältlich. Die Preise liegen bei rund 164 Euro für das 2-Bay- beziehungsweise 283 Euro für das 4-Bay-Modell.

(ID:47696588)