AS6212RD auf Intel-Braswell-Basis

Asustor stellt Rackmount-NAS mit bis zu 120 TB vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

(Bild: Asustor)

Mit dem AS6212RD hat Asustor ein neues Rackmount-NAS für den Unternehmenseinsatz präsentiert. Das System basiert auf Intels Braswell-Technik und bietet bis zu 120 Terabyte Kapazität über zwölf Festplatteneinschübe.

Das NAS verfügt über einen Intel-Celeron-Prozessor mit vier Cores und 1,6 Gigahertz Taktfrequenz, die sich bei Bedarf automatisch auf bis zu 2,24 Gigahertz erhöht. Als Arbeitsspeicher kommen 4 Gigabyte SO-DIMM-DDR3L zum Einsatz, die sich bei Bedarf auf 8 Gigabyte ausbauen lassen.

Die zwölf Festplatteneinschübe ermöglichen den Einsatz von aktuellen 10-Terabyte-HDDs, die sich im laufenden Betrieb austauschen lassen („Hot Swap“). Laut Asustor werden im RAID-5-Betrieb Lesegeschwindigkeiten von bis zu 398 Megabyte pro Sekunde erreicht. Im Schreibmodus schafft das System bei Nutzung von Link Aggregation und iSCSI bis zu 355 Megabyte pro Sekunde.

Unterstützt werden die RAID-Modi Single, JBOD, RAID 0/1/5/6 und 10, letztere mit und ohne Hot Spare. Für Hardwareverschlüsselung sorgt die Intel-AES-NI-Engine. Eine spezielle Verriegelung schützt die Trays vor unbeabsichtigtem Auswerfen.

Schnittstellen und Betriebssystem

An Schnittstellen sind unter anderem je vier Gigabit-LAN- und USB-3.0-Ports an Bord. Zudem sind je ein HDMI-1.4b- und RS-232-Anschluss vorhanden. Für zuverlässigen Betrieb sorgt eine redundante Stromversorgung. Die „Smart Fan“-Temperaturkontrolle hält die Wärmeentwicklung in Grenzen.

Als Betriebssystem kommt das hauseigene ADM 2.6 zum Einsatz. Es ermöglicht unter anderem Virtualisierung, automatische Snapshots, Remote-Zugriff, Rechteverwaltung (u.a. Windows AD) und über das „Surveillance Center“ die Einbindung von bis zu 25 Kamerakanälen. Assistenten führen die IT-Mitarbeiter in wenigen Schritten durch Konfigurationsaufgaben.

Cold Backup möglich

Bei Bedarf können Unternehmen durch den Einsatz der MyArchive-Cold-Backup-Technik von Asustor die zur Verfügung stehende Speicherkapazität maximieren. Dazu werden archivierte Daten auf MyArchive-Datenträger ausgelagert. Diese lassen sich jederzeit wieder in das NAS einbinden, wenn der Zugriff auf die Daten erforderlich ist.

Das Asustor AS6212RD ist ab sofort erhältlich. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie auf das System.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44362001 / Speichersysteme)