FSC stimmt Speicher und Server mit EMCs und Symantecs Mail-Archivsoftware ab

Ausbaufähige E-Mail-Infrastruktur für Windows-Umgebungen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Richtlinienbasierte Archivierung

Richtlinien sind ein zentraler Bestandteil des Efficient E-Mail Angebots. Denn mit der automatisierten Archivierung der eingegangen E-Mails ist der für die Compliance wesentliche Nachweis erbracht, dass die Nachrichten nicht mehr verändert wurden. Doch die Archivierung hat noch einen weiteren Vorteil: Es bleibt nicht mehr dem einzelnen Anwender überlassen, wie er mit seinen E-Mails verfährt – ob er beispielsweise Nachrichten eigenständig löscht oder wegen der meist limitierten Größe seiner Mailbox selbstständig PST-Files (personal storage table) erstellt, die dann auf lokalen Datenträgern oder auf dem Server deponiert werden.

Alle hier denkbaren Varianten mögen vielleicht für den einzelnen User funktionieren, für das gesamte Unternehmen können sie äußerst unproduktiv bis fatal sein. Denn das Management der Infrastruktur wird durch die unkontrolliert wachsende Datenmenge immer komplexer, ebenso beeinträchtigt sie die Leistung der Exchange Datenbank, so dass sich der Zeitaufwand für das Backup und für die Sicherung der Daten permanent erhöht.

Bildergalerie

Das kostet Unternehmen nicht nur Geld, sondern kann auch zu Schwierigkeiten führen, schnell an wichtige Informationen zu gelangen. Mit einer Archivierungssoftware lassen sich diese Probleme umgehen. Jede E-Mail wird bei ihrem Eingang indexiert und liegt damit nur einmal vor – egal wie häufig eine Nachricht an wie viele Empfänger gegangen ist. Eine vollständige Indexierung sowie leistungsstarke Suchfunktionen gewährleisten das einfache Wiederfinden der Nachrichten. Über die Oberfläche des E-Mail-Clients haben Anwender jederzeit Zugriff zu den archivierten Nachrichten.

Für das Unternehmen maßgeschneidert

Unternehmen müssen nach ihren spezifischen Kriterien entscheiden können, welche Infrastruktur und welche Software sie für die gesetzeskonforme Verwaltung ihres E-Mail-Aufkommens benötigen. Mit Efficient E-Mail stellt Fujitsu Siemens Computers daher nicht nur einzelne, optionale Komponenten zur Verfügung, die insgesamt eine optimale E-Mail-Umgebung ergeben.

Vielmehr rundet ein umfangreiches Serviceangebot von der Evaluierung der Anforderungen über Integration bis zur Wartung des laufenden Betriebs die Initiative ab. Damit können Anwender sicher sein, mit einer auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Infrastruktur zu arbeiten, die auch die Kontinuität ihrer Geschäftsprozesse sichert.

(ID:2019510)