ESG-Studie zur Predictive Analytics-Plattform

Auswirkungen von HPE InfoSight auf Kundenumgebungen

Bereitgestellt von: Hewlett Packard Enterprise

Auswirkungen von HPE InfoSight auf Kundenumgebungen

Unternehmen in der digitalen Welt verwenden meist Hunderte von digitalen Assets, die den Nutzen für das Unternehmen steigern. Diese sind allerdings zugleich Ausfallpunkte die für unterbrechungsfreie Betriebszeiten hinderlich sind.

Auch die Vielfältigkeit der Infrastruktur in der Unternehmenswelt reicht von traditionellen Client-Server-Architekturen, über Private und Public Cloud bis hin zu einem Multi-Cloud und Hybrid-Ansatz. Dies steigert zum einen die Flexibilität des Unternehmens, aber es erhöht auch die Komplexität der Infrastruktur. Treten Fehler auf, wird es zunehmend schwieriger, diesen zu finden, zu reproduzieren, dem Support mitzuteilen und anschließend zu beheben.
Das Whitepaper stellt mit HPE InfoSight ist eine Predictive Analytics-Plattform vor, die anhand von Sensoren Daten zu allen implementierten Arrays und der umgebenden Infrastruktur sammelt. Diese Daten werden anschließend analysiert, um Probleme vorherzusehen und zu verhindern.
HPE InfoSight dient zum einen der Verwaltung und Fehlerbehebung von Speicherproblemen, hilft zum anderen aber auch dabei, Probleme zu lösen, bevor Kunden überhaupt wissen, dass Probleme bestehen.

 

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 15.02.19 | Hewlett Packard Enterprise