Suchen

Videoüberwachung für große Areale Axis stellt 360°-Netzwerk-Kamera vor

| Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Rainer Graefen

Die neue Netzwerk-Kamera Q6000-E von Axis ermöglicht den Rundum-Überblick über eine Fläche von bis zu 20.000 Quadratmetern. In Kombination mit einer PTZ-Kamera der Q60-E-Serie können ausgewählte Details herangezoomt werden.

Firmen zum Thema

Die Axis Q6000-E-Serie ermöglicht die Überwachung weitläufiger Flächen.
Die Axis Q6000-E-Serie ermöglicht die Überwachung weitläufiger Flächen.
(Axis)

Vier 2-Megapixel-Kameraköpfe ermöglichen der Axis Q6000-E eine 360°-Rundumsicht. Mit der Kamera lässt sich eine Fläche von 20.000 Quadratmetern abdecken, was der Größe von vier Fußballfeldern entspricht. Daher eignet sich die Netzwerk-Kamera vor allem zur Städteüberwachung, wie beispielsweise von Parkplätzen, Stadien sowie anderen weitläufigen Bereichen.

Details heranzoomen

Wird zusätzlich eine PTZ-Kamera der Q60-E-Serie von Axis installiert, können ausgewählte Details herangezoomt werden. Zwei Monitore ermöglichen sowohl die Detail- als auch die Gesamtübersicht. Da Halterung und Netzwerkkabel der Q60-E-Serie dem der Q6000-E entsprechen, kann diese ohne Probleme aufgerüstet werden.

Keine zusätzliche Verkabelung notwendig

Beide Kameras werden per Power-over-Ethernet Plus (PoE+) mit Strom versorgt. Ebenso wird die AXIS Q6000-E durch ein großes Spektrum von Videoverwaltungssoftware der Branche unterstützt. Sie stellt mehrere einzeln konfigurierbare Videoströme im H.264-Format bereit, wahlweise kann auch MJPEG genutzt werden. Die Überwachungskamera erscheint voraussichtlich im vierten Quartal 2014.

(ID:42999674)