Suchen

NovaStor DataCenter optimiert Quantum-Systeme Backup für jede Datenmenge

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Zwei Spezialisten in der Beherrschung großer Datenpakete machen gemeinsame Sache: NovaStor hat die Zertifizierung seiner Backup-Software DataCenter für die physischen Speicher der Hardware-Spezialisten Quantum erweitert.

Firmen zum Thema

Wasserdichtes Backup: Quantum und NovaStor.
Wasserdichtes Backup: Quantum und NovaStor.
(Bild: Quantum/NovaStor)

Quantums Plattformen machen Hochgeschwindigkeits-Performances für hochauflösende Videos, Bilder und industrielles IoT möglich. Die Technologien und Services der Kalifornier sind zwangsläufig auf große Datensätze ausgelegt.

Ähnliches gilt für die neueste Generation von NovaStor DataCenter. Die Software der Hamburger ist – ebenso wie vorhergehende Versionen – zu einer Vielzahl von Quantums Backup-Systemen kompatibel.

Aktuell hat NovaStor drei weitere dieser Systeme unter die Lupe genommen: Man habe das Zusammenspiel von Hard- und Software bei den Serien Tape Library i3, Tape Library i6000 sowie DXi 4800 Virtual Tape Library und Disk umfangreich getestet. Das Ganze funktioniere reibungslos. Alle kompatiblen Speichersysteme sind über eine Datenbank auf der Quantum-Site abrufbar.

Darüber hinaus veranstalten Quantum und NovaStor am 28. April um 11:00 Uhr ein gemeinsames Webinar zum Thema „Datenverfügbarkeit trotz Ransomware“. Anhand eines Fallbeispiels wird aufgezeigt, wie Speichertechnologien und Backup-Software bestmöglich aufeinander abgestimmt sein sollten.

(ID:46545720)