Backup Exec 2010 und Net Backup 7 von Symantec Backup für physische und virtuelle Umgebungen

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

In den neuen Datensicherungslösungen Backup Exec 2010 und Net Backup 7 vereint Symantec das Backup- und Recovery-Management für physische und virtualisierte Maschinen auf einer Konsole. Integriert sind Funktionen zur Datendeduplizierung und Archivierung.

Firmen zum Thema

Die Backup-Lösungen Backup Exec 2010 und Net Backup 7 bieten eine durchgängige Deduplizierung.
Die Backup-Lösungen Backup Exec 2010 und Net Backup 7 bieten eine durchgängige Deduplizierung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Backup liegt im Trend: Die Datensicherungslösung Backup Exec 2010 von Symantec soll mehr Daten sichern und dabei weniger Speicher verbrauchen. Dazu gibt es zwei neue Archivierungsoptionen für Windows-File-Systeme und Exchange-Umgebungen: Die Archivierungstechnologie „Enterprise Vault“ erlaubt es, unterschiedliche Laufzeiten für Daten festzulegen, um etwa automatisch ältere oder weniger unternehmenskritische Daten auf günstigere Speicherumgebungen auszulagern. Zusätzlich können überflüssige Daten auf dem Server gelöscht werden, um die Speicherauslastung zu reduzieren und das Backup-Fenster zu verkleinern.

Die Backup- und Disaster-Recovery-Software reiht der Hersteller in seine umfassende Deduplizierungsstrategien. Backup Exec 2010 dedupliziert die Daten am Client/Source- und Media-Server. Über die Schnittstelle „Open Storage API“ kann die Software auch die Deduplizierungs-Appliances von Drittanwendern anbinden. Laut Hersteller lässt sich damit die Netzwerkauslastung um bis zu 90 Prozent reduzieren. Die Deduplizierung lässt sich auch auf die VMware- sowie Hyper-V-Client-Backups anwenden.

Backup Exec 2010 unterstützt Microsoft Exchange, SQL und Active Directory sowie die virtuellen Umgebungen VMware vSphere 4.0, VMware ESX und Microsoft Hyper-V R2. Um den Datenverkehr zwischen verschiedenen Standorten zu reduzieren, können Unternehmen auf Symantecs Software Net Backup 7 zurückgreifen. Die Lösung unterstützt ebenfalls gemischte Umgebungen und sichert auch komplette virtuelle Server ab, indem sie das Backup der Plattformen Hyper-V und VMware standardisiert. Die integrierte Reporting- und Verwaltungskonsole „Ops Center“ erlaubt die Überwachung und das Reporting von Backup- und Archivinformationen für alle Speicherlösungen des Herstellers wie Net Backup, Net Backup Pure Disk, Backup Exec und Enterprise Vault.

Backup Exec 2010 und Net Backup 7 sind ab Anfang Februar erhältlich. Preise gibt der Hersteller auf Anfrage bekannt.

(ID:2043088)