Datensicherung im Zeitalter von VMware und Hyper-V

Backup im virtualisierten Rechenzentrum – eine Einführung

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Risiken ändern sich mit der Virtualisierung

Ein funktionierendes Backup ist im Zeitalter der Virtualisierung wichtiger denn je. Denn wenn die Programme, die vorher auf mehrere Server verteilt waren, nun auf nur einem Zentralrechner laufen, dann verteilt sich das Ausfallrisiko anders. Die Wahrscheinlichkeit eines Defekts sinkt – einfach mit der Zahl der beteiligten Einheiten. Dafür sind aber die Auswirkungen im Falle eines (Aus-)Falles umso dramatischer. Experten sprechen von einem Anstieg der Konsolidierungsrate durch Virtualisierung um den Faktor 20. Fällt ein virtueller Server aus, gehen also immer gleich eine ganze Reihe von Services offline. Und das kann teuer werden. Aus einem Bericht der Enterprise Strategy Group (ESG) geht hervor, dass bereits Ende 2007 etwa 46 Prozent aller Tier-1-Anwendungen virtualisiert waren. Mittlerweile darf man hier wohl von einem deutlich höheren Wert ausgehen.

Agents im Zwei-Ebenen-Konzept

Die mit der Virtualisierung eingeführte Trennschicht schafft auch neue Möglichkeiten bei der Installation der Backup Agents. Sie können auf den jeweiligen Gast-Betriebssystemen installiert werden oder eine Ebene darunter im Hypervisor.

Bildergalerie

Die Virtualisierungsebene ist für die einzelnen Virtual Machines transparent. Betriebssysteme und Applikationen merken also nicht, dass sie nicht allein auf der Hardware laufen. Dementsprechend können auch die Backup Agents wie auf einem physischen Server installiert werden. Diese Methode ermöglicht ein gezieltes Backup und Restore einzelner Dateien, beansprucht aber auch mehr Rechenleistung und erhöht den Installationsaufwand.

Im virtuellen Server kann man es sich aber auch einfacher machen. Wer einen Agent auf dem Hypervisor installiert, sichert jede Virtual Machine per Image Snapshot als Komplettpaket. Damit verliert er zwar die Kontrolle über die Einzeldatei, nutzt aber elegant die Konsolidierungsmöglichkeiten der Virtualisierung. Manche Applikationen, zum Beispiel Exchange oder Datenbanken, lassen sich auf diese Weise allerdings nicht sichern.

Weiter mit: Backup Agents auf dem Host- und auf dem Guest-OS halten sich die Waage

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2022222)