Suchen

DriveStation Quattro Rackmount mit ein oder zwei TByte Kapazität Backup-Lösung mit eSATA, USB und RAID von Buffalo Technology

| Redakteur: Florian Karlstetter

Buffalo Technology hat seine Rackmount-Palette um die Backup-Lösung DriveStation Quattro Rackmount erweitert. Das System besteht aus vier SATA-Laufwerken und einem RAID-Controller und kann via USB oder E-SATA-Schnittstelle an vorhandene Storage-Systeme angeschlossen werden.

Firmen zum Thema

DriveStation Quattro Rackmount von Buffalo Technology ist mit Kapazitäten von ein oder zwei TB erhältlich.
DriveStation Quattro Rackmount von Buffalo Technology ist mit Kapazitäten von ein oder zwei TB erhältlich.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Rackmount-Variante der Backup-Lösung DriveStation Quattro eignet sich Herstellerangaben zufolge gut als Ergänzung zu NAS-Umgebungen in kleinen und mittleren Unternehmen. Das zwei Höheneinheiten große 19-Zoll-System ist mit vier SATA-Festplatten mit einer Gesamtkapazität von ein oder zwei TByte erhältlich.

Die Backup-Lösung verfügt über einen integrierten Hardware RAID-Controller, der die Modi 0, 1, 5 und JBOD unterstützt. Die Festplatten sind dank Schnellwechselrahmen über das Frontpanel direkt austauschbar. Das System kann via USB oder E-SATA angesprochen werden. Hierfür liegt eine SATA-zu-E-SATA-Verlängerung mit Blende bei, mit der ein interner SATA-Port in eine abgeschirmte E-SATA-Schnittstelle verwandelt werden kann.

Buffalo Technology bietet DriveStation Quattro Rackmount in zwei Modellen an: HD-RQS1.0TSU2/R5 mit ein TByte Kapazität ist ab sofort zum Preis von 520 Euro erhältlich, das Modell HD-RQS2.0TSU2/R5 mit zwei TByte Speicher kostet 730 Euro.

(ID:2014202)